Sandkrug Die TSG Hatten-Sandkrug hat am vergangenen Freitag ihre Vereinsmeister der Judoabteilung ermittelt. Insgesamt 63 Judoka kämpften in 15 verschiedenen Gewichts- und Altersklassen.

Folgende Judoka konnten sich dabei in ihrer jeweiligen Gruppe durchsetzen und Vereinsmeister werden: Mayla Braje, Madita Birkhahn, Svea Lueb, Emma Gronemann, Emilie Nieper, David Rötzer, Louis Arends, Julian Schröder, Tom Müller, Lucas Aust, Fabian Zahlmann, Matheo Benedix, Ibo Kilmer, Kevin Oppermann und Simon Menke.

Besonders spannend waren natürlich die Kämpfe der Großen, die lautstark von den kleineren Judoka angefeuert wurden, berichtet Trainer Kay Schröder. Starken Applaus erhielt auch David Rötzer, der nicht nur Vereinsmeister wurde, sondern mit nur vier Sekunden Kampfzeit in einer Begegnung den schnellsten Sieg des Tages erringen konnte. Dafür erhielt er den Technikerpokal als Auszeichnung. Sehr knapp war das allerdings für ihn, da ihm Svea Lueb mit einem Fünf-Sekunden-Kampf beinahe den Pokal abgeknöpft hätte.

Trainer Kay Schröder konnte noch weitere Judoka ehren. Für alle Judotätigkeiten, wie Trainingseinheiten, Turniererfolge oder Lehrgänge erhalten die Sandkruger Judoka Ranglistenpunkte. Für das Jahr 2018 wurden Ranglistenerste: Michel Birkhahn für die Altersklasse U10, Levin Berthmann für die U12, Leon Berthmann für die U15, Tobias Boxberger für die U18 und Kevin Oppermann bei den Erwachsenen. Auch sie erhielten einen Pokal für die erbrachten Leistungen.

Das war harte Arbeit, denn für seinen ersten Platz besuchte Michel Birkhahn zum Beispiel zehn Turniere, zwei vereinsinterne Veranstaltungen, Kreisnachwuchstraining, Stützpunkttraining, Mannschafts-Gemeinschaftstraining und 32 „normale“ Trainingseinheiten. Mit je 76 Trainingseinheiten waren Tobias Boxberger und Till Stratmann die fleißigsten Judoka.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.