Sandkrug Auch die Handballer von Oberliga-Aufsteiger TSG Hatten-Sandkrug mussten sich in der ersten Runde des HVN/BHV-Pokals verabschieden. In der entscheidenden Partie war das Fehlen einiger Leistungsträger nicht aufzufangen.

TSG Hatten-Sandkrug - TV Oyten 16:8 (7:6). Im ersten Spiel benötigte das Team von TSG-Trainer Hauke Rickels einige Zeit, um sich auf den Gegner einzustellen. Selbst eine 5:2-Führung in der Anfangsphase konnte die TSG in der Folge nicht halten. Nach dem Seitenwechsel kassierten die Sandkruger sogar das 7:8. Der Ausgleich durch Tim Streckhardt von der rechten Außenbahn schien dann aber so etwas wie ein Weckruf zu sein für die Landkreisler. Sie packten vor allem in der Deckung energischer zu und ermöglichten Oyten in den verbleibenden elf Minuten keinen weiteren Treffer mehr.

HSG Lesum/St. Magnus - TSG Hatten-Sandkrug 13:21 (10:7). Auch im zweiten Spiel hatte die Rickels-Sieben große Probleme, ins Spiel zu finden. Dagegen spielte der Landesklassenvertreter frech auf und erarbeitete sich zwischenzeitlich eine 8:4-Führung. Erst nach dem Seitenwechsel wachte die TSG auf. Während die Bremer zwölf Minuten keinen Treffer mehr erzielten, bliesen die Landkreisler nach den Toren von Jonas Schepker und Razvan Ghimes zur Aufholjagd. Mit einem wahren Angriffswirbel wurden die in der Deckung erkämpften Bälle immer wieder zu schnellen Toren genutzt. Nach dem 17:10 durch Keno Lücken war die Partie sieben Minuten vor dem Ende entschieden.

ATSV Habenhausen - TSG Hatten-Sandkrug 17:9 (8:5). Die letzte Partie sollte über den Gruppensieg entscheiden. Bis zum 5:5 (12.) durch Schepker hielt die TSG mit. Die Deckung zeigte sich gegen den starken ATSV-Rückraum sehr gut disponiert und ließ nur selten Gegentreffer zu. Doch mit zunehmender Spieldauer bekam die Abwehr den treffsicheren Rückraum um die Goalgetter Lukas Müller und Björn Wähmann nicht mehr in den Griff. Hier machte sich vor allem auch das Fehlen von Till Schinnerer und Robert Langner bemerkbar. Habenhausen setzte sich vorentscheidend auf 12:5 ab.

TSG: Bruns, Steffens – Ghimes (4), Haake (8/3), Larisch (3), Menkens (6), Lücken (3), Schepker (4), Sauer (4), Spille (7), Streckhardt (3), Wolf (4).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.