Sandkrug Sommer und Fahrradtouren – beides gehört einfach zusammen. Hattens Gästeführer haben sich da etwas Neues ausgedacht: Die „Hatter Entdeckertour“. Am Sonntag, 5. August, feiert sie Premiere. Wenn die Idee sich bewährt, soll die Veranstaltung in den nächsten Jahren wiederholt werden und an die Stelle der bis 2014 zwölfmal ausgerichteten Wirtshausrallye treten.

„Das Interesse an der Rallye hatte zum Schluss stark nachgelassen. Vor allem vonseiten der Gastronomen“, sagt Gästeführerin Marina Franz. Relativ großer Aufwand in Verbindung mit der Planungsunsicherheit – wegen der Abhängigkeit vom Wetter – und dann wohl auch die ein oder andere schlechte Erfahrung mit Teilnehmern sollen diesen Prozess beschleunigt haben. Freuen würden sich die Initiatoren der Entdeckertour allerdings dennoch, wenn Gasthäuser parallel dazu Angebote machten. Alle Gastronomen, die an der Strecke liegen, seien angeschrieben und bereits informiert worden.

Etwas zu probieren, gibt es bei der 1. Hatter Entdeckungstour allerdings in jedem Fall: den Sandkruger Sprudel. Gekostet werden kann er im Wasserwerk am Barneführerholzweg, das überwiegend die Stadt Oldenburg versorgt.

Die Fahrradtour führt die Gäste über neun interessante Stationen durch die Ortsteile Hatterwüsting, Sandkrug, Streekermoor und Sandtange und wird von den Hatter Gästeführern sowie Fachleuten vor Ort betreut. Die Radler können ihre Radtour an jeder der neun Stationen starten –so wie sie mögen.

An jeder Station gibt es die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und so ganz besondere Orte der Gemeinde Hatten kennenzulernen. „Die Gesamtstrecke der Tour beträgt etwa 20 km und ist damit auch für einen Ausflug mit Kindern gut geeignet“, so Marina Franz. Die für die Teilnahme notwendigen Flyer (1 Euro) gibt es ab Mitte nächster Woche in den Bürger-Servicebüros Sandkrug, Gartenweg 15, und Kirchhatten, Hauptstraße 21, sowie an den teilnehmenden Stationen. Darin enthalten sind sämtliche Führungen und die Teilnahme am Gewinnspiel.

Hier die teilnehmenden Stationen im Überblick:  1) Wasserwerk Sandkrug, Barneführerholzweg 74: Führungen um 11, 13 und 15 Uhr  2) Flohmarkt Sandkrug, Auvers-le-Hamon-Platz: 8 bis etwa 14 Uhr  3) Sportanlage Schwarz-Weiß Oldenburg, Tennis, Ladestraße und Fußball, Am Sportplatz: beides zur freien Besichtigung  4) Kläranlage Sandkrug, Astruper Straße 27: Führungen um 12, 14 und 16 Uhr  5) TSG-Sporthalle Sandkrug, Schultredde 17: Führungen um 11, 14 und 17 Uhr  6) Hesta Kykki Freizeitreiter-Meisterschaft für Islandpferde, Ginsterweg 25, freie Besichtigung  7) Flugplatz Hatten/Oldenburg, Wulfsweg 3: Führungen um 12, 140 und 17 Uhr  8) Kunst im Garten, Hatterwüsting, Dorfstraße 10: freie Besichtigung  9) Schutzhütte Hatterwüsting, Dorfstraße 27: freie Besichtigung.

An jeder Station wird gut sichtbar ein Buchstabe aufgehängt. Die Teilnehmer können diesen dann in das jeweils vorgesehene Feld auf dem Teilnahme-Flyer eintragen. Die Buchstaben ergeben zusammen das Lösungswort. Zu gewinnen gibt es viele neue Einblicke in die Gemeinde Hatten und jede Menge Überraschungspreise.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.