Sandkrug Die Strecke war in einem guten Zustand, das Wetter spielte mit – und trotzdem war die Beteiligung bei den Regionsmeisterschaften im Crosslauf in Sandkrug nicht ganz so gut wie erwartet. Rund 70 Teilnehmer, die aus zehn Vereinen kamen, gingen am Samstag im Waldstück an der Schultredde an den Start.

„Vor allem aus der Region rund um Oldenburg hätte ich mir eine bessere Beteiligung gewünscht“, resümierte Wolfgang Budde, Vorsitzende des ausrichtenden Leichtathletikkreises Delme-Hunte. Ansonsten zeigte er sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Neben den Regionsmeisterschaften in den Altersklassen 12 bis 15 wurden auch Besten-Wettkämpfe für die Kinder sowie offene Wettbewerbe für Männer, Frauen und Jugendliche/Junioren der Altersklassen U 20/U 18 angeboten.

Die Läuferinnen und Läufer aus dem Landkreis erkämpften sich dabei mehrere Topplatzierungen. Regionsmeister im 1350-Meter-Lauf wurden Noah Krüger (LGG Ganderkesee/M 12/7:51 Minuten), Jannis Lueken (TSV Großenkneten/M 13/6:07) sowie Emelie Siebt (Delmenhorster TV/W 13/7:42). Auf der 2400-Meter-Strecke holten sich Wiebke Janssen (TV Hude/W 15/13:37), Bauarjan Raschid (TSG Hatten-Sandkrug/M 14/9:53) und Daniel Eskes (Delmenhorster TV/M 15) die Regionstitel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Kinderläufen über 1050 Meter wurden Regionsbeste: Greta Aischen (TSG Hatten-Sandkrug/W 8/5:59), Antonja Witte (TV Metjendorf/W 9/5:29), Finja Schmidt (TSG Hatten-Sandkrug/W 10/ 5:05), Jeanette Zimmer (TV Metjendorf/W 11/5:18), Till Schwerter (TuS Eversten/M 8/ 5:409, Rojan Raschid (TSG Hatten-Sandkrug/M 9/5:08), Finn Lueken (TSV Großenkneten/M 10/5:50) und Julian Hogeback (TSV Großenkneten/M 11/5:07).

Längere Strecken bewältigten die Sportler in den offenen Crossläufen. Tim Decker vom TSV Großenkneten war in 19:14 Minuten schnellster Mann im 5,4-Kilometer-Rennen. Weitere erste Plätze schafften außerdem über 2,7 km Damaris Walter (TSG Hatten-Sandkrug/Frauen/20:17), Juliana Raschid (TSG Hatten-Sandkrug/W 18/15:01), Katharina Conde-Fidalgo (TSG Hatten-Sandkrug/W 20) sowie über 5,4 km Steven Kühn (TV Hude/M 20/25:15).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.