Sandhatten Reicht es für die Qualifikation oder reicht es nicht? Bis Mitte Juni werden sich die Sandhatter noch gedulden müssen, denn erst dann ist mit einem Ergebnis im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ zu rechnen. Am Donnerstagvormittag haben Sandhatter Repräsentanten allerdings vieles getan, damit ihr Ort wie schon vor zwei Jahren wieder den Sprung vom Vorentscheid in den eigentlichen Landesentscheid schafft.

„Die Kommissionsmitglieder sagen immer, dass alles super ist. Die lassen sich nicht in die Karten schauen“, weiß Gottfried Hennes. Der Sandhatter leitete die hochkarätigen Gäste – u.a. Vertreter aus Behörden, Landwirtschaft und Landschaftsarchitekten – durch den gesamten Ort. Egal, wie es dieses Mal ausgeht: Die Sandhatter sind mit ihrer eigenen Vorstellung zufrieden. „Wir haben unsere Stärken – das Miteinander vieler sehr aktiver Vereine, die Neunutzung der Jugendherberge und des Hofes Eickhorst und die Integration der Menschen im Ort – vermittelt“, zählt Hennes auf.

An der Präsentation beteiligten sich die Feuerwehr (Stefan Heinke), Dorfchronist Heino Schnittker, TV Sandhatten (Wolfgang Theuser), der Boßelverein und das Landvolk (Adolf Oltmann), der Förderverein der Feuerwehr (Wilfried Hollmann), SV Murmel 011 (Sigrid Blum), der Gesangverein und Tingeltangelclub (Gunda Backhus) sowie der Orts- und Bürgerverein (Hartwig Bruns).

Neben Sandhatten nahm die Kommission Immer und Bürstel (Ganderkesee), Hurrel (Hude) und Westerholt (Wardenburg) unter die Lupe.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Video

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.