SANDERSFELD

Landjugend trainiert für Wettstreit in Benthullen/Harbern. Auch die „Grüne Woche“ steht auf dem Programm. SANDERSFELD/SP - Zweimal schon haben Mitglieder der Landjugendgruppe Sandersfeld für ein Schubkarrenwettrennen am Sonntag, 30. Januar, in Benthullen/Harbern trainiert. Weitere Trainingsabende stehen am Montag, 17. Januar, und am Montag, 24. Januar, 20 Uhr, bei der Schulturnhalle Hohelucht in Hude an. Treffpunkt für den Wettkampf in Benthullen/Harbern ist um 12.30 Uhr bei der Raststätte „Am Kimmer Holz“ oder um 14 Uhr gleich am Veranstaltungsort beim „Saarländer Eck“.

Am Sonnabend, 15. Januar, wird zu einer Kohlfahrt gestartet. Die Teilnehmer treffen sich um 14.30 Uhr bei der Wittekind-Kaserne in Wildeshausen. Ein weiteres Ereignis dieses Monats ist von Freitag, 21. Januar, bis Dienstag, 25. Januar, der Besuch der „Grünen Woche“ in den Messehallen am Funkturm in Berlin.

Ein besonderer Höhepunkt ist auch für die Sandersfelder Landjugend der „Fasching um den Ring“ in Ganderkesee. Bevor sich die Gruppe am Sonnabend, 5. Februar, am Umzug beteiligt, wird am Freitag, 4. Februar, der von Mitgliedern gebaute Faschingswagen eingeweiht. Dazu wird für 20 Uhr zu Ingo Stöver in Hurrel eingeladen. Wer am Rosenmontag, 6. Februar, noch Zeit und Lust hat, kann zudem an einer Fahrt zum Karneval in Lastrup teilnehmen. Anmeldungen nimmt Jens Drieling an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.