rage: Herr Böschen, der FC Hude hat das Ortsderby gegen SF Wüsting gewonnen. Was sagen Sie zum Spiel?

Peter Böschen: Über weite Strecken war die Begegnung ausgeglichen. Meine Jungs haben gekämpft und auch nach dem Ausgleich nicht aufgegeben. Bei dem Siegtreffer hatten wir Glück. Die Gäste haben gut mitgespielt und uns wiederholt in Verlegenheit gebracht. Aber aufgrund unserer guten Moral und Erfahrung geht der Sieg in Ordnung.

Frage: Viele Einzelaktionen bestimmten das Spiel Ihrer Mannschaft. Warum fehlte die mannschaftliche Geschlossenheit?

Peter Böschen: Aufgrund der Urlaubszeit kann ich nicht über den vollständigen 20-köpfigen Kader verfügen. So sind beispielsweise drei Spieler gerade aus dem Urlaub zurück gekommen, ohne vorher eine Trainingseinheit absolviert zu haben. Hinzu kommen einige Verletzungen.

Frage: Wie geht es dem 19-jährigen Kolja Winkler?

Peter Böschen: Kolja hat die OP nach seinem Kreuzbandriss im letzten Spiel der vergangenen Saison gut überstanden. Der wichtige Offensivspieler wird aber noch einige Zeit ausfallen.

Frage: Wie geht es nun weiter mit dem FC?

Peter Böschen: Wir halten weiter an unserem Konzept „Die alten Spieler führen die jungen“ fest. Das bedeutet, dass die acht neuen jungen Akteure weiter in die Mannschaft integriert werden. Enorm wichtig dafür sind unsere Routiniers Mario Klostermann, Mike Griebenow und Heiko Schwarting sowie Markus Arndt, Mike Plautz und Axel Mader. In absehbarer Zeit wird unser Kader wieder größer, so dass wir unser Zusammenspiel forcieren können. Schon im nächsten Spiel in Tungeln wollen wir das erfolgreich umsetzen.

Frage: Welche Chancen sehen Sie im Kreispokal?

Peter Böschen: Nach unserem Auswärtserfolg bei der Reserve des Ahlhorner SV stehen wir nun im Viertelfinale. Beim TV Dötlingen steht mit Sicherheit eine unbequeme Aufgabe an. Unser Ziel ist das Halbfinale.

Frage: Das Spiel fand am Huder Bach statt. Wird der FC nun immer hier spielen?

Peter Böschen: Nein! Wüsting bat um die Spielverlegung. Zu diesem Zeitpunkt war das Waldstadion wegen einer anderen Veranstaltung belegt. Unser Spielort ist und bleibt das Stadion.

Auf Grund der Urlaubszeit ist das Spiel des Fußball-Kreisligisten FC Hude noch nicht flüssig. Das wird sich demnächst ändern, verspricht Trainer Peter Böschen (Bild).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.