Wardenburg /Barßel Die DLRG Wardenburg ist kürzlich mit elf Schwimmern nach Barßel gereist, um dort an der Bezirksmeisterschaft im Rettungsschwimmen teilzunehmen. Die Meisterschaft wurde vom DLRG-Bezirk Oldenburger Land/Diepholz ausgerichtet. Die Konkurrenz war groß: Es nahmen mehr als 100 Einzelstarter und über 50 Mannschaften an den Wettbewerben teil.

Für die Wardenburger gingen vier Einzelstarter und zwei Mannschaften an den Start. Bei den Einzelschwimmern standen mit Dina Heinemann (2. Platz Altersklasse 17/18) und Sven Heinemann (3. Platz offene Altersklasse) zwei Schwimmer auf dem Podest. Knapp am Podest vorbei schwammen Jette Cobold (Altersklasse 1314) und Michael Helms (offene Altersklasse). Besonders knapp war es bei Jette Cobold, die nur zwei Punkte (umgerechnet 0,25 Sekunden) Rückstand auf einen Podestplatz hatte.

Für die zwei Mannschaften in der offenen Altersklasse sprang ein guter vierter Platz für die Damen und ein sechster Platz für die Herren heraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Rahmen der Meisterschaft wurden auch neue Kampfrichter aus den Wardenburger Reihen ausgebildet. „Wir können nun mit Leona Cobold und Melanie Jähnke auf zwei frisch ausgebildete Kampfrichter zurückgreifen, welche uns bei weiteren Wettkämpfen zur Verfügung stehen“, freut sich Ausbildungsleiter Michael Helms.

Insgesamt könne die DLRG mit der Gesamtleistung ihrer Schwimmer aus Wardenburg zufrieden sein, war laut Helms die einhellige Meinung der Teilnehmer. „Wir haben aber auch festgestellt, wo wir uns verbessern müssen, um im kommenden Jahr noch weiter oben angreifen zu können.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.