GROßENKNETEN GROßENKNETEN - Auf eine Rekordbeteiligung bei der Sportabzeichenabnahme blickte die Leichtathletik-Abteilung des TSV Großenkneten zurück. „Insgesamt haben 109 Erwachsene, Jugendliche und Schüler im vergangenen Jahr an diesem Wettbewerb teilgenommen“, zog Klaus Böttcher jetzt Bilanz. 30 Erwachsene, vier Jugendliche und 28 Schülerinnen und Schüler erbrachten erfolgreich die erforderlichen Leistungen in den fünf Gruppen und nahmen als Auszeichnung das Deutsche Sportabzeichen jetzt im Vereinsheim entgegen.

Besonders erwähnenswert ist laut Böttcher, dass auch zwei Fußball-Jugendmannschaften, die D-Jugend und die F-Jugend, zu ihrem Saisonabschluss gemeinsam am Sportabzeichenwettbewerb teilnahmen.

Und auch das Familiensportabzeichen, eine Auszeichnung des Landessportbundes Niedersachsen, war begehrt. Die Familienurkunde gehet an Familien, von denen mindestens drei Personen erfolgreich die Bedingungen erfüllt haben. Für das Jahr 2004 waren dies folgende Familien Insa, Herbert und Yannik Ahrens; Frauke, Fred, Jann Philipp und Mattis Asche; Birgit, Doreen und Marek Oltmann; Birte, Karsten, Christoph und Stephan Oltmann; Monika, Julius und Lukas Schneider sowie Heike, Ulrich, Tobias und Marco Schönbohm.

Ab sofort besteht wieder die Möglichkeit, sich dem „Leistungstest Deutsches Sportabzeichen" zu unterziehen. Jeden Montag ab 18 Uhr werden auf dem Sportplatz „Am Esch" leichtathletische Disziplinen trainiert und abgenommen. Teilnehmen können alle. Eine Mitgliedschaft in einem Sportverein ist nicht zwingend erforderlich.

Sportlerinnen und Sportler nehmen Urkunden entgegen

Deutsches Schülersportabzeichen, Bronze: Marvin Ahrens, Yannik Aufermann, Yannik Bauer, Henning Dörrie, Stephan Kafusehr, Christian Kropf, Daniel Kropf, Nick Labitzke, Justin Lüers, Cedric Mers, Lars Möhlenpage, Thore Otten, Marco Schönbohm, Julian Thomsen. Silber: Tim Kempermann, Linus Menkens, Tobias Schönbohm. Gold: Stephan Oltmann, Leif Siegel. Gold, Wiederholung: Agnes Riesener, Christoph Oltmann, Finn Rasmus Siegel. Gold „5": Jann Philipp Asche, Mattis Asche, Marek Oltmann. Gold Wiederholung: Yannik Ahrens (6), Doreen Oltmann (7), Colin Deepe (7).

Deutsches Jugendsportabzeichen, Bronze: Lukas Schneider, Sebastian Wolf. Silber: Silber: Neele Bruns. Gold, Wiederholung: Julius Schneider.

Deutsches Sportabzeichen, Bronze: Katrin Anslik, Heike Schönbohm, Fred Asche, Roland Moysich, Karsten Oltmann. Bronze, Wiederholung: Insa Ahrens, Ralf Kempermann. Silber: Günter Grahl, Karl-Heinz Henning, Martin Kosellek, Ulrich Theile. Silber, Wiederholung: Birte Oltmann, Ulrich Schönbohm. Gold, Wiederholung: Frauke Asche (6), Monika Schneider (6), Herbert Ahrens (6), Elisabeth Feiner (7), Marianne Kaphengst (7), Gunda Knetschke (7), Brigitte Mäkelburg (7), Timm Menkens (7), Arnold Gräbe (10), Klaus Böttcher (11), Helmut Bruns (12), Wilfried Borchers (13), Birgit Oltmann (15), Klaus Tröstrum (17), Ilona Lübben-Körner (20), Freya Schöll (23), Dieter Menkens (36).

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.