Hude Noch einmal fröhliches Treiben regierte am Sonnabend beim Reitclub Hude zum Abschluss des Jahres. In der Reithalle lud der Verein zum traditionellen Weihnachtsreiten ein. Immer eine große Aufregung für alle Aktiven, aber auch deren Ausbilder und natürlich die Eltern, die sich gerne von dem im vergangenen Jahr auf dem Rücken der Pferde Erlernten in einem Acht-Punkte-Programm überzeugen wollten.

„Rund 70 Kinder und Jugendliche sind heute im Sattel oder in einer der Schau-Nummern zu sehen“, erklärte die zweite Vorsitzende Melanie Harms.

Etwa 350 Mitglieder hat der Reitclub aktuell. Damit war jedes fünfte Vereinsmitglied direkt an dem Weihnachtsreiten beteiligt. Das hat schon etwas, wie viele umstehende Zuschauer spontan erklärten.

Ihren großen Aufritt hatten die Kleinsten zuerst. Im Reiterwettbewerb konnten die Kinder zeigen, was ihnen Ausbilderin Sigrid Herden beigebracht hatte. Daran schloss sich das Kostümreiten mit Michelle Schwietal an. Die weihnachtlichen und fantasievollen Verkleidungen bestachen durch kleine Details.

Auch etwas Turnieratmosphäre kam auf, als der Vorsitzende des Reitclubs Hude, Uwe Stöver, die Teilnehmer in der Führzügelklasse aufrief. Für Dressurfreunde zeigten die Ponyreiter von Katja Stöver ihre A-Kür. Im Sattel saßen Chiara-Sophie Stöver, Tokessa Heyer, Jette Lackeberg und Celine Burgdorf.

Katja Stöver: „Mit der Mannschaft haben wir die A-Kür auf den Turnieren in Grüppenbühren, Rastede und in Vechta gezeigt.“

Quirlig ging es bei der Springquadrille, vorgestellt von Conny Hein, im Halleneck zu. Über das im Mittelpunkt der Reithalle aufgebaute Springkreuz sausten die sechs Springreiterinnen im schnellen Galopp. Eine rasante Schaunummer, die immer wieder die Zuschauer begeistert.

Höhepunkt aber war vor dem Erscheinen des Weihnachtsmannes die Aufführung des Märchens Schneewittchen unter der Leitung von Sigrid Herden.

Erzählt und dargestellt wurde das Märchen unter Beteiligung vieler Vereinsmitglieder. Da gab es „lebende Bäume“ und muntere Zwerge, die Schneewittchen aus ihrem Schlaf erwecken. Eine bunte Vorstellung mit tierischer Hilfe, die für reichlich Beifall sorgte.

Am Ende freuten sich Vorstand, Aktive und Gäste über eine gelungene Weihnachtsfeier mit und auf den Pferden. Nun richtet sich der Blick des RC Hude auf kommende Veranstaltungen im neuen Jahr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.