+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Ahlhorn nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

Ganderkesee Für manch einen und manch eine war die Schwelle, hier mitzumachen, recht hoch. Umso größer war jetzt die Freude, es geschafft zu haben: 19 Beschäftigte der Delme-Werkstätten gGmbH wurden am Freitag in einer Feierstunde ihres Hauses mit dem Deutschen Sportabzeichen 2014 geehrt.

Für die Betriebsstätte Ganderkesee der Delme-Werkstätten war das „Unternehmen Sportabzeichen“ Neuland. Die Anregung sei von Ingolf Bahr, dem Sportabzeichenbeauftragten des Kreissportbundes, gekommen, berichtete Sportlehrerin Gisela Kränzlin-McWilliam. In die Tat umgesetzt wurde das Vorhaben mit Hilfe von Frauke Broda, Sportabzeichenprüferin beim VfL Stenum, die eine Zusatzqualifikation für Sportabzeichen mit Behinderten erworben hatte.

Einige der Teilnehmer hätte zuvor keinen Sport betrieben, andere an den Special Olympics teilgenommen. Frauke Broda bescheinigte allen gleichermaßen Mut und Durchhaltevermögen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Abzeichen in Gold erhielten: Pia Bädeker, Maike Busse, Thorsten Ebert, Melanie Gödeker, Ines Koc, Rene Köllner, Klaus-Dieter Meyer, Monique Persch, Marianne Redeker und Torben Sudmann. Silber gab es für Patrick Bergmann, Michael Fleischer, Hartje Harfst, Katharina Mertens, Joachim Rüdemann, Bronze für Bastian Fabianowicz, Andre Harms, Sören Mutke, Bianca Strauchmann.

Kränzlin-McWilliam hofft, dass der Wettbewerb auch 2015 angeboten werden kann.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.