Großenkneten Gehörig unter die Räder gekommen sind die Fußball-Kreisligaspielerinnen des TSV Großenkneten gegen den Tabellenführer TV Jahn III. Zuhause gab es eine 0:26 (0:11)-Niederlage.

Bereits nach zehn Minuten war der Defensivriegel gebrochen. Marisa Philipp erzielte das 1:0 für Jahn und eröffnete das Torfest, das einen Klassenunterschied deutlich machte. Sie war in der Folge für die Abwehr des Gastgebers nicht in den Griff zu bekommen. Insgesamt gingen sechs Treffer auf ihr Konto. Aber auch Julia Kastens mit sieben Toren war ein Unruheherd bei Jahn. Beide erzielten einen Hattrick. Philipp benötigte sechs Minuten, Kastens gelangen vier Tore in fünf Minuten. Außerdem trafen für Jahn: Tatjana Hartung (vier Tore), Kirstin Krupa (2), Nikola Hellbusch, Janine Rücker (3), Michelle Lupprian und Larissa Stiering.

Jahn liegt weiterhin mit voller Punktzahl auf dem ersten Platz in der Kreisliga. Wohl nur die Sf Littel haben eine realistische Möglichkeit, den designierten Kreisligameister anzugreifen.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.