WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/TKA - Viermal hatte sich der Fischereiverein Huntlosen in den vergangenen Jahren den Wanderpokal gesichert. Ein weiterer Erfolg beim alljährlichen Freundschaftsangeln mit den Petrijüngern aus Wildeshausen und die Trophäe hätte endgültig einen Ehrenplatz in der Vereinsvitrine erhalten. Doch so leicht gaben sich die Wildeshauser nicht geschlagen. Sie nutzten ihren Heimvorteil an der Hunte unterhalb des Pestruper Wehres und brachten am Ende das deutlich höhere Fang-Durchschnittsgewicht zur Waage.

„Wir haben gut gekämpft, aber es hat bei weitem nicht gereicht“, gratulierte Werner Knoop, Vorsitzender des Fischereivereins Huntlosen, bei der Siegerehrung. Insgesamt fingen die 36 Wildeshauser Angler 55,8 Kilo Fisch, die 13 Petrijünger aus Huntlosen landeten knapp 13,7 kg. Vereinschef Alfred Finke verriet auch das Erfolgsrezept: „Bei uns hat jeder Fische gefangen.“

Das größte Exemplar, ein Brassen von 1770 Gramm, legte Rolf Biener auf die Schuppen. Bei den Gastgebern durften sich außerdem Norman Wöbse, Timm Ollenburg, Stephan Piening, Tobias Siemer und Ulrich Skrotzki über Pokale freuen. Bei den Huntlosern waren Lutz Thalheim, Jan-Bernd Fischer, Thorsten Praetorius, Bernhard Niester und Erhard Zimmermann am erfolgreichsten.

Das Freundschaftsangeln der beiden Vereine wird seit mittlerweile mehr als 50 Jahren veranstaltet.

Für beide Vereine geht es mit dem Königsangeln weiter: Die Wildeshauser Petrijünger, die kürzlich ihr 1300. Mitglied begrüßen konnten, suchen ihren neuen Majestäten bei den Männern und Frauen am Sonntag, 17. Juli. Treffpunkt ist um 7 Uhr auf dem Krandelparkplatz. Die Huntloser Angler treffen sich am 18. September zum Fischen. Um 6.30 Uhr wird an der Hunte in Westrittrum die Angelstrecke ausgelost.

www.fischereiverein-wildeshausen.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.