BERNE /HUDE BERNE/HUDE - Nun hat es auch den FC Hude erstmals in dieser Fußball-Saison erwischt: Mit einem 4:6 nach Elfmeterschießen bei der SpVgg Berne hat sich der in der Bezirksklasse noch unbesiegte Aufsteiger in der zweiten Runde des Bezirkspokals verabschiedet. Nach der regulären Spielzeit hieß es 1:1 (0:0). Zur tragischen Figur wurde Mario Klostermann, der als einziger Elfmeterschütze das Tor nicht traf.

Eine stark umgekrempelte Mannschaft aus Hude ließ es auf dem ungeliebten Kunstrasen zunächst sehr ruhig angehen. Ohne Stammkräfte wie Axel Mader, Mike Griebenow, Mario Klostermann und Daniel Timmermann, die von Spielertrainer Peter Böschen allesamt geschont wurden und zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen mussten, kam nur selten Spielfluss auf.

Berne wirkte in einer schwachen ersten Hälfte agiler und kam zu vereinzelten Möglichkeiten. Allen voran Henning Diers hätte mehrmals für die Berner Führung sorgen können (13./19.). Die beste Chance für Berne hatte Fabian Haase per Kopfball, der von Bewacher Stefan Brüning sträflich allein gelassen wurde (43.). Im direkten Gegenzug bekam Phillip Jager das Leder aus kurzer Distanz eher zufällig auf den Hinterkopf, verlängerte den Ball allerdings direkt in die Arme des ansonsten unsicheren Torsten Heidemann.

Auch nach der Pause gelang es keinem Team, Ordnung ins eigene Spiel zu bekommen. Für Belebung sorgte Jochen Vägel mit seinem Tor zum 1:0. Siedenburg klatschte einen Weitschuss nur ab, und Vägel traf per Lupfer ins lange Eck. Hude forcierte noch einmal das Tempo und kam durch Heiko Schwarting einige Male aussichtsreich in Position. Seine engagierte Vorstellung nutzte Schwarting 20 Minuten vor Ende der regulären Spieldauer mit einem sehenswerten Schlenzer aus 18 Metern in den rechten Winkel zum verdienten Ausgleich.

Im Elfmeterschießen verwandelten die ersten drei Spieler den Ball, ehe Klostermann für Hude verschoss und Berne den Einzug in die nächste Pokalrunde ebnete.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.