BüRSTEL-IMMER Edith Cording vom Schützenverein Bürstel-Immer ist neue Schützenkönigin: Beim Jubiläums-Freundschaftsschießen der Schützenvereine Hengsterholz-Havekost, Hoyerswege und Bürstel-Immer errang sie 2494 Punkte. Jubiläumskönig an ihrer Seite wurde mit 3105 Punkten Gerold Otte (Hoyerswege).

Bei den Mannschaften der Schüler hatte Bürstel-Immer mit 223 Ringen die Nase vorn. Auf Platz zwei landete Hoyerswege mit 31 Ringen. In der Einzelwertung der Schüler teilen sich Elena Ruge und Marleen Gödeker (beide Bürstel-Immer) mit je 59 Ringen den ersten Platz.

Der SV Bürstel-Immer schaffte es auch bei der Jugend mit 270 Ring auf den ersten Platz. Platz zwei ging an Hoyerswege (253), Platz drei an Hengsterholz-Havekost (247). Einzelsiegerin wurde Cheyenne Kunst ( Bürstel-Immer, 58) gefolgt von Carina Vosteen (Hoyerswege, 55).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Damen schaffte es die Mannschaft aus Bürstel-Immer auf Platz eins (448). Den zweiten Platz errang Hengsterholz-Havekost (441), Platz drei ging nach Hoyerswege (433). In der Einzelwertung siegte Meike Ordemann (Bürstel-Immer, 59) vor Ilse Petersen (Hengsterholz-Havekost, 58).

Großer Gewinner bei den Herren war der Hoyerswege (666) gefolgt von Bürstel-Immer (653). Hengsterholz-Havekost schrammte mit 651 Ringen knapp am zweiten Platz vorbei. Erster in der Einzelwertung wurde Henning Coldewey (Hoyerswege, 59), Zweiter Holger Hohnholt (Bürstel-Immer, 58).

Auch die Altersschützen rangen um den Sieg: Bei den Mannschaften landete Hengsterholz-Havekost mit 213 Ringen auf Platz eins. Zweiter wurde Bürstel-Immer (209), dritter Hoyerswege (198). In der Einzelwertung steht Heinz Paul (Hengsterholz-Hoyerswege, 57) oben auf dem Siegertreppchen.

Der SV Hoyerswege schaffte es mit 255 Ringen bei den Freihandschützen auf den ersten Platz. Platz zwei ging an Hengsterholz-Havekost (222). Auf Platz drei schoss sich Bürstel-Immer (204). Einzelsieger wurde Amelie Bakenhus (Hoyerswege, 46) vor Jan-Gerd Bernett (Hengsterholz-Havekost, 45).

100 Schützen hatten sich an dem Wettkampf beteiligt. Die drei Vereine pflegen ihre Freundschaft seit 41 Jahren. Als Gastgeschenke gab es sommerliche Blumenkübel für den SV Bürstel-Immer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.