LANDKREIS Der TuS Ostrittrum nimmt im Jahr seines 60-jährigen Bestehens erstmals seit mehr als 20 Jahren wieder an einer Hallenfaustball-Landesmeisterschaft der weiblichen Jugend 10 teil. Das TuS-Team hat sich in der abgelaufenen Saison den dritten Platz im Bezirk erspielt und so die Qualifikation geschafft. Die Spielerinnen Luisa Schröder, Kira Scarimbolo, Nina Poppe, Julia Hollmann, Vanessa Hütt, Ida Hollmann, Pia Holtmann und Eva Rippe wollen am Sonntag ab 10 Uhr in Oldendorf (Kreis Stade) gute Leistungen zeigen. Bereits in der Vorrunde treffen sie auf das zweite Landkreis-Team, den TV Brettorf. Es hat sich als Bezirksmeister qualifiziert. Weiteren Konkurrenten der beiden Mannschaften in der Vorrunde sind der TSV Essel und der TuS Oldendorf.

In Hammah wird am Sonntag der Landesmeistertitel der männlichen Jugend 10 vergeben. In der Vorrundengruppe A trifft der Ahlhorner SV ab 10 Uhr auf den SV Düdenbüttel, den SVBE Steimke und den MTSV Selsingen. Die Gruppe B bilden der TV Brettorf, der SV Moslesfehn, der TSV Bardowick und der SV Ruschwedel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.