Ganderkesee Zeitverlust und Spielerausfälle: Diese und andere Hindernisse liegen auf dem Weg des Schachclubs Ganderkesee (SCG) zum Titelgewinn in der Bezirksklasse Süd-Ost. Nach dem 3:3 gegen Union Oldenburg im vergangenen Spiel konnte sich der SC mit 2:4 auch gegen den Tabellenführer Ammerland III nicht durchsetzen.

Spitzenspieler Janfried Michael war kurzfristig ausgefallen, daher musste Dietrich Ahrens als Vertretung an das erste Brett vorrücken. Er zeigte ein gutes Spiel, erlag schlussendlich aber der Zeitnot: Für die ersten 40 Züge stehen insgesamt nur zwei Stunden zur Verfügung. Nach 39 Zügen standen für Ahrens schon die Zeichen auf Sieg, doch ein überraschender letzter Zug des Gegners brachte ihn ins Grübeln und er vergaß für einen Moment die tickende Uhr. Die acht Sekunden, die Ahrens noch für den erlösenden Zug zum Sieg gehabt hätte, liefen ab, die Partie war damit verloren.

Diesen Punktverlust vermochten Ahrens’ Kollegen nicht mehr zu kompensieren. Nur Arnold Rodiek konnte Beständigkeit beweisen und gewann seine Partie an Brett vier. Boris Belegradek errang an Brett zwei ein Remis. Ludger Geldmann musste eine Niederlage einstecken. Auch Azad Isaa, ein talentierter Neuzugang aus Syrien, konnte sich nicht gegen Ammerland beweisen. Er fiel einem geballten Angriff seines routinierten Gegners auf der Königsflanke zum Opfer.

Am Ende hatte Mannschaftsführer Gerold Ahlers nur noch die Chance auf eine Verbesserung des Punktestandes von 1,5:3,5 – am Sieg für die Ammerländer war ohnehin nicht mehr zu rütteln. Nach fünf Stunden Spielzeit einigten sich Ahlers und sein Kontrahent aber auf ein Remis, obwohl der Ganderkeseer mit einem Mehrbauern durchaus noch Chancen auf den Sieg hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.