Ganderkesee „Bestanden“ hieß es jetzt für zehn Judoka des TSV Ganderkesee. Wie schon in der Vorwoche, hatten erneut Gürtelprüfungen im Terminkalender der Abteilung gestanden. Diesmal ging es um den 7. und 6. Kyu. Die Prüfung zum gelben Gürtel bestanden: Dean Puschmann, Luis Goedeke , Kian Eilemann und Hendrik Oldiges. Den gelb-orangenen Gürtel können jetzt tragen: Lukas Clary, Robin Ebner, Oliver Kindler, Jakob Müller, René Prokop und Maren Vosteen.

Abteilungsleiter Andreas Hübner ging zugleich auf die neue Anfängergruppe der Abteilung ein, die am Freitag, 15. April, von 17 bis 18.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Dürerstraße aus der Taufe gehoben wird. Diese Gruppe sei gedacht für Kinder ab sechs Jahren, nähere Infos gibt Hübner unter Telefon   0176/34 57 55 88. „Anfänger ab elf Jahren sollten lieber anrufen, wir finden dann einen passenden Termin.“ Erwachsene Anfänger könnten jederzeit dienstags von 19 bis 21.30 Uhr in der Halle an der Dürerstraße starten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.