LANDKREIS In den Handball-Landesligen stehen wichtige Spiele an.

Landesliga, Männer

TSG Hatten/Sandkrug II – Tura Marienhafe. Vor einer schweren Aufgabe steht die TSG Hatten/Sandkrug II am Sonnabend ab 17 Uhr bei Tura Marienhafe. Im Hinspiel hatte das Team 28:25 gewonnen, doch hat es nun personelle Probleme. Zwar kann die A-Jugend wieder aushelfen, doch fehlen drei wichtige Stammspieler. Der Aufstiegszug scheint für die Turaner bereits abgefahren, und so hofft TSG-Trainer Kolpack, dass die Hausherren nicht mit letzter Konsequenz in die Partie gehen werden.

TuS WagenfeldHSG Delmenhorst. Auch die HSG von Coach Andre Haake konnte in fremder Halle noch nicht wirklich überzeugen. So wird die Partie am Sonnabend um 18 Uhr kein Zuckerschlecken, denn trotz des vorletzten Tabellenplatzes wird der TuS Wagenfeld mit großem Einsatz zur Sache gehen. Haake wird sich etwas einfallen lassen müssen, um mit zwei weiteren Zählern auf der Habenseite auch weiterhin im Rennen um Platz zwei die Nase vorne zu behalten.

Landesliga-Frauen HG Jever-SchortensTSG Hatten-Sandkrug. Nach zweiwöchiger Pause greift die TSG Hatten/­Sandkrug im Endspurt wieder ins Spielgeschehen der Landesliga der Frauen ein. Dabei tritt sie um 15.30 Uhr bei der HG Jever/Schortens an und will den sicheren Anschluss ans Mittelfeld herstellen. Die Gastgeberinnen konnten zuletzt nicht überzeugen. TSG-Trainer Schilke baut dabei auf die größere Kampfkraft seines Teams, auch wenn mit Joana Wolken eine wichtige Abwehrspielerin verletzt nicht dabei sein kann. Trotzdem fährt Schilke zuversichtlich nach Jever.

TV Neerstedt – SV RW Damme. Ebenfalls am Sonnabend erwarten die Handballerinnen des TV Neer­stedt um 19.30 Uhr in der Sporthalle Neerstedt den SV RW Damme zu einem ganz wichtigen Vierpunktespiel. Das Hinspiel hat er gewonnen, aber dann in der Zwischenzeit so viele Punkte liegen gelassen, dass dieser Partie besondere Bedeutung zukommt. Dabei will sich die TSG auf keinen Fall am Gegner orientieren, sondern das eigene Spiel von Beginn an über Tempo mit viel Druck aufbauen und die Chancen dieses Mal endlich konsequenter nutzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.