Neerstedt Einen heißen Tanz erwarten die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt an diesem Samstag (19 Uhr) beim VfL Horneburg. Dort will das Team von Trainergespann Maik Haverkamp/Michael Kolpack endlich den ersten Sieg holen. Die Gastgeberinnen belegen derzeit einen Platz in der unteren Tabellenhälfte – allerdings spielten sie bisher gegen starke Gegner.

Neerstedt muss besonders auf Vanessa Becker und Verena Zoller aufpassen. Die beiden Haupttorschützinnen des VfL sollten von Beginn an aus dem Spiel genommen werden. Unter der Woche wurde außerdem an den Angriffszügen intensiv gearbeitet, um im Spielaufbau und auch im Abschluss möglichst wenig Fehler zu produzieren. Dafür sollen die Gäste geduldig und konzentriert ihre Angriffe aufbauen.

Auch wird es notwendig sein, die robuste gegnerische Abwehr mit viel Bewegung im Spielaufbau zu beschäftigen und die entstehenden Lücken konsequent zu nutzen. Darüber hinaus sollten die Landkreislerinnen zu Beginn der Begegnung möglichst nicht direkt in Rückstand geraten, sondern immer versuchen, auf Augenhöhe mit dem Gegner zu bleiben.

Die Trainer hoffen, dass ihre Vorgaben von der Mannschaft möglichst konsequent umgesetzt werden und auch bei einem Rückstand die Köpfe nicht gleich hängen gelassen werden. „Allerdings muss alles passen, denn der spielstarke Gegner wird uns alles abverlangen. Leider sind wir in puncto Härte und Aggressivität noch nicht so weit. Ich hoffe, dass wir das durch unsere Schnelligkeit etwas ausgleichen können,“ gibt sich Kolpack zuversichtlich vor diesem Spiel. Bis auf die privat verhinderte Talea Lösekann kann Neerstedt in Bestbesetzung antreten.

Wenn die Gäste mit einer schnellen und bissigen Abwehr den gegnerischen Angriff bremsen können, und auch das Umschaltspiel in die Offensive funktioniert, könnte eine Überraschung in diesem Spiel gelingen. Wichtig wäre ein Erfolgserlebnis allemal, um in der Tabelle nicht den Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.