Tolle Erfolge für das Nachwuchszentrum des TSV Ganderkesee: Nach nur einem Jahr spielen in der kommenden Saison sowohl die A- als auch die B-Jugend-Fußballer des Vereins auf Bezirksebene. Während die U-19-Junioren um Trainer Andreas Dietrich (Foto) sogar als Kreisliga-Meister aufstiegen und dafür jetzt von Staffelleiter Jochen Reil mit der Meisterschale geehrt wurden, reichte der B-Jugend, betreut von Sven Apostel und Maurice Kulawiak, in einem spannenden Aufstiegsendspiel gegen den FC Rastede ein 1:1 und Platz zwei. Die Ganderkeseer C-Jugend um Andree Schulte und Karsten Ott verpasste nur knapp den Aufstieg. Mit einem Sieg im letzten Spiel wäre die Mannschaft ebenfalls in die Bezirksliga aufgestiegen, doch gegen BW Bümmerstede gab es eine 0:2-Niederlage. Dafür möchte sich der TSV an diesem Sonntag mit dem Sieg im Kreispokalendspiel „trösten“. Ebenfalls im Finale stehen die Ganderkeseer U 17 und U 13. „Das sind für unseren Verein tolle Erfolge, die für die Qualität unserer Spieler und Trainer sowie das richtige Konzept sprechen“, erklärte der sportliche Leiter Daniel Lachmund, der mit Jugendleiter Ralf Meißner auch die Planungen für die Saison 2013/2014 nahezu abgeschlossen hat.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.