Ganderkesee „Wenn sie in die richtigen Hände kommen sehen wir sie im Sport wieder“, sagt Dieter Schmidt über die Stars des Ganderkeseer Fohlenchampionats. Sandra Auffarth, Vielseitigkeits-Weltmeisterin aus Bergedorf, ist zudem überzeugt: „Sie lernen wirklich viel bei diesem ersten Auftritt.“

Das Championat, das alle Jahre wieder zwischen Weihnachten und Silvester zwischen 500 und 650 Schaulustige in die Reithalle am Donnermoor lockt, ist so etwas wie ein frühes „Casting“ für spätere Reitpferde. Schmidt und Auffarth gehören zu den „Freunden der Meisterstunde“, einer (mehrfach umbesetzten) Runde von Pferdekennern, die in diesem Jahr bereits die 26. Auflage des Fohlenchampionats organisiert. Neu im Team sind Evi und Hendrik Buckenberger; ausgestiegen sind hingegen Ingo Ott und Doris Ostermann.

Am Dienstag, 29. Dezember, um 18 Uhr wird am Donnermoor das erste von 24 Fohlen aus diesem Jahr seinen ersten großen Auftritt ohne die Mutterstute absolvieren. „Einige der Elitefohlen vertreten das berühmte D-Blut“, sagt Schmidt. Sie stammen von den bekannten Hengsten De Niro, Dante Weltino und Don Nobless ab. 15 dressurbetonte und neun springbetonte Fohlen, überwiegend von Züchtern aus dem Oldenburger Land, seien diesmal zu sehen.

Bewertet und für das Publikum nachvollziehbar beurteilt wird der Pferdenachwuchs in erstmals von Richter Hans-Heinrich Brüning aus Süstedt. Er wird am Ende aus den Teilnehmern des Brillantrings den Champion küren, dessen Züchter den im vorigen Jahr von Bernd Tönjes gestifteten Wanderpokal mit in den heimischen Stall nehmen darf.

Was aus den Fohlen von heute einmal werden könnte, führt im obligatorischen Schauteil der Veranstaltung diesmal die Hengststation Fritz Tietjen aus Bremen vor. Sie zeigt unter anderem ihre Hengste Vesuv v. Vulkano, Stakkatos’s Highlight v. Stakkato und Vuccello v. Uccello. Züchter können sich einen Eindruck von den Pferden über dem Sprung verschaffen.

Im Rahmenprogramm gibt es Speisen und Getränke, und für Kinder sind eine Hüpfburg und eine Rollenrutsche aufgebaut. Der Eintritt kostet 4 Euro; Kinder dürfen kostenfrei zuschauen.

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.