Wildeshausen /Wardenburg Zur Rückrunde des Mannschaftswettkampfes der Bezirksklasse 1 und 2 sowie der Bezirksliga sind die Turnerinnen des SC Wildeshausen und des Wardenburger TV nach Schortens gereist.

Die Wildeshauser-Turnerinnen der Bezirksklasse 2 (Leistungsstufe P5) waren in der Hinrunde auf dem neunten Platz von zwölf gelandet; diesen galt es zu verteidigen. Die Mädchen gehörten mit zu den Jüngsten des Wettkampfes. Mit dabei waren Elin Fink, Jenna Rauschenberger, Pia Ahrens, Lotta Tonn, Jana Vosteen und Finja Ostertag. Die Mädchen, die sich intensiv auf den Wettkampf vorbereitet hatten, zeigten gute Leistungen an allen Geräten. Am Boden glänzte Jenna, am Barren war Pia die beste Wildeshauser Turnerin. Am Ende konnten sie ihren Platz verteidigen.

In der Hinrunde waren die P6-Turnerinnen der Bezirksklasse 1 auf dem achten Platz gelandet. In Schortens war Teresa Hauth am Barren die viertbeste Turnerin des Wettkampfs, auch am Sprung zeigte sie eine gute Leistung. Am Boden lieferte Klara Schütte die beste Leistung aus Wildeshauser Sicht ab. Mit Emma Eilts, Mareen Ostertag, Eliesa Krüger, Marie und Jana Schnittker konnten sie sich um einen Platz verbessern und wurden Siebter.

Die Turnerinnen der Bezirksliga turnten in der KM3 erleichtert. Für die Wildeshauser Mädchen war es mehr oder weniger ein Training: Es ging nicht darum, ganz vorne zu landen, sondern vorm Kampfgericht zu turnen. Am Boden lieferten die Mädchen gute Übungen ab. Die beste Turnerin aus der Wildeshauser Mannschaft war Anneke von der Ecken, die an diesem Tag die besten Punkte an fast allen Geräten erhielt. Am Ende blieb ihr, Julia Straschko und Philine Iken der fünfte Platz.

Die Wettkampf-Saison für dieses Jahr ist nun vorbei und die Mädchen werden sich mit ihren Trainerinnen Katharina Vorwald, Angela Fast und Tatjana Volk auf 2014 vorbereiten.

Für den Wardenburger TV zeigten die P6-Turnerinnen Lena von Pich-Lipinski, Manuela Vogt, Vanessa Pelka, Antonia Obst, Stine Glöckner und Alina Otten gute Leistungen. Ihren zweiten Platz aus der Hinrunde konnten sie aufgrund von niedrigen Bewertungen am Boden – trotz guter Übungen – nicht halten, diesmal wurde es der dritte Platz. Lena erturnte sich mit 15,45 Punkten (von 16 möglichen) die beste Bewertung am Sprung des gesamten Wettkampfes. Auch Manuela durfte bei den Einzelwertungen, bei denen unabhängig vom Mannschaftsergebnis noch einmal die drei besten Wertungen an den jeweiligen Geräten mit einer Rose gekürt wurden, auf dem Treppchen ganz oben Platz nehmen. Sie erreichte mit 15,00 Punkten die höchste Wertung am Balken. Auch Lena bekam eine zweite Rose, sie folgte Manuela auf dem zweiten Platz mit 14,95 Punkten. Insgesamt ist Trainerin Jasmin Pastoor sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Turnerinnen.

Ganz nach oben aufs Treppchen durften die P5- Nachwuchsturnerinnen des WTV. Besonders stark war die junge Mannschaft am Balken, hier erturnte sich Rieke Alberding die zweithöchste, Pia Böhme die dritthöchste Wertung des gesamten Wettkampfes. Line Seehase erturnte am Boden die höchste Punktzahl des Wettkampfes. Zum Team gehören auch Paula Heim, Pascale Willms, Laura Müller und Annabell Wolf.

KM 3: Bei den ältesten Turnerinnen gab es einige Verletzte, so dass Trainerin Denise Dittmer ihr Team am Sprung, Balken und Boden unterstützte. Jana Schöffer war in Top-Form und holte am Balken und Boden die Höchstwertungen des Wettkampfes. Trotz ihrer Handverletzung turnte Merle Lankenau am Boden die zweithöchste und am Sprung die Höchstwertung des Tages. Spontan turnte auch Jara Brandes – neben Marnie Schendel, Janina Vogt und Carolin Bode – nach vierwöchiger verletzungsbedingter Pause wieder mit und erhielt am Barren sogar die meisten Punkte der Mannschaft. Am Ende reichte das Ergebnis für Platz 2. Die Mannschaft ist zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.