Delmenhorst Einen Zugang und einen Abgang vermeldete Fußball-Landesligist SV Atlas Delmenhorst in dieser Woche. Mit Lukas Matta vom Lokalrivalen SV Tur Abdin (Bezirksliga) verstärkt ein weiterer junger, talentierter Delmenhorster den Tabellendritten. Der 19-Jährige spielte der in der Jugend unter anderem für den VfB Oldenburg . Beim SV Atlas wird er in Zukunft auch mit seinem älteren Bruder Simon Josef Matta zusammen kicken: „Das Trainer-Team, die Mannschaft und mein Bruder – das alles waren natürlich Gründe für mich, diesen Schritt zu gehen. Ich nehme die Herausforderung gerne an“, sagte Lukas Matta.

Derweil wird Iman Bi-Ria die Delmenhorster aus privaten Gründen verlassen und sich dem BSC Hastedt (Landesliga Bremen) anschließen. „Wir danken Iman und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Durch seinen Einsatz und seine Tore haben wir die Landesliga erreicht“, betont Teammanager Bastian Fuhrken. Bi-Ria erzielte in der Aufstiegssaison 25 Tore in 28 Partien. In der laufenden Spielzeit kam der Stürmer auf 14 Einsätze und traf dreimal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.