Munderloh Dank später Tore haben die Fußballer des TV Munderloh mit einem 3:1 (1:1)-Erfolg gegen die U 23 des VfL Wildeshausen die Tabellenführung in der Kreisliga zurückerobert.

Während die Munderloher mit drei Siegen aus drei Spielen weiter auf Platz eins der Liga thronen, vergrößern sich die Sorgen der Wildeshauser, die immer noch auf den ersten Erfolg warten und bereits zwölf Gegentore kassiert haben. „Über 90 Minuten gesehen ist der Sieg verdient, denn wir hatten die besseren Chancen“, resümierte TVM-Trainer Ralf Eilenberger. Allerdings lobte er auch den Auftritt der Gäste: „Wildeshausen war gut organisiert und hat sich läuferisch sowie kämpferisch stark verkauft.“

Die Munderloher erwischten einen Start nach Maß, denn gleich die erste Torchance führte zur Führung. Nach einem weiten Abschlag von Torhüter Nicolai Robotta zog Thorben Schütte durch und erzielte das 1:0 (5. Minute). Danach blieben die Platzherren optisch überlegen und hätten ihre Führung ausbauen können, doch Nicolas Bruns hatte Pech mit einem Pfostenkopfball (25.). Wildeshausen lauerte überwiegend auf Fehler des TVM – und konnte einen davon vier Minuten vor dem Seitenwechsel auch zum Ausgleich nutzen. Tobias Kern traf für die Elf von VfL-Trainer Arend Arends zum 1:1.

Nach der Pause erhöhte der Tabellenführer den Druck weiter. „Wir haben deutlich mehr Zweikämpfe gewonnen und kamen so zu unseren Chancen“, berichtete Eilenberger. Während bei den Gästen ab der 70. Minute die Kräfte zusehends schwanden, hielt Munderloh das Tempo hoch. Das 2:1 (81.) erzielte der drei Minuten zuvor eingewechselte Fabian Gaden nach einem Pass von Lennart Schimmler. Für die Entscheidung sorgte in der 90. Minute Mirco Klaener, dessen Schuss aus 25 Metern für VfL-Torhüter Florian Rohe zu spät zu sehen war. „Mit dem Ergebnis bin ich natürlich zufrieden, spielerisch haben wir aber immer noch Potenzial nach oben“, urteilte Eilenberger nach dem dritten Saisonsieg seiner Mannschaft.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.