Steinloge Der Moto-Cross-Club (MCC) Wildeshausen hat die Berg- und Talfahrten hinter sich. Inzwischen sind die Vereinsgeschäfte wieder geordnet. Das wirkt sich nach Aussagen von Clubchef Arnd Berndt auf die Vereinsarbeit aus. Verbessert werden konnte auch die finanzielle Lage des MCC, hieß es am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung. Konstante Mitgliederzahlen und viele Gastfahrer seien Garanten für Einnahmen. Ein Antrag auf Erhöhung der Beiträge wurde wegen der guten Kassenlage deshalb abgelehnt. Dennoch soll der Beitrag jährlich geprüft werden, um entsprechend schnell handeln zu können.

Platzwart Wilfried Wieser will dafür sorgen, dass die Strecke zu den Öffnungszeiten immer betreut wird. „Eine wichtige Neuheit“, wie Berndt feststellte. „Es ist von enormer Bedeutung, dass die Gastfahrer und Anfänger immer einen Ansprechpartner vor Ort haben und die Strecke immer im bestmöglichen Zustand präsentiert werden kann.“

Wie der Vorsitzende weiter betonte, kümmert sich Andreas Huge um die Ausbildung der Streckenschieber. Dazu gehört der Erwerb des Baumaschinenführerscheins. Außerdem soll ein Schrauberlehrgang im Winter angeboten werden. Den wird Daimler-Instandhaltungsmeister Mike Hilbig leiten, wie während der Jahreshauptversammlung klar wurde. Ebenso klar ist eine gemeinschaftliche Streckenrenovierung.

Als weitere Aktivitäten sind Lehrgänge mit den vereinseigenen Trainern Sirko Dähnhardt, Max Berndt und Arnd Berndt geplant. Vorgesehen sind auch Lehrgänge mit Bundestrainer Didi Lacher, der sechsmaliger deutscher Meister ist. Auf dem Terminkalender stehen ferner die Vereinsmeisterschaft mit vier Veranstaltungen, ein Zwei-Stunden-Cross, ein Sommercamp und die Weihnachtsfeier. Zum ersten Lauf zur Niedersachsenmeisterschaft am 30. April und 1. Mai sind Gäste gerne gesehen. Der Eintritt ist frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.