Moslesfehn Dass sie mit den deutschen Topteams mithalten können, bewiesen die Faustballerinnen des SV Moslesfehn nicht nur im vergangenen Winter. Als Ausrichter der Hallen-DM kämpfte sich die Truppe vom Küstenkanal bis ins Halbfinale vor. Nun startet wieder der Punktspielbetrieb in der 1. Bundesliga Nord. „Und wir wollen natürlich oben mitspielen“, sagt SVM-Trainer Till Oldenbostel.

Um dieses Ziel zu realisieren, brauchen die Moslesfehnerinnen vor allem etwas mehr Konstanz in ihren Leistungen, als in den vergangenen beiden Spielzeiten gezeigt. „Die waren schon etwas durchwachsen“, meint Oldenbostel. Deswegen macht sich seine Mannschaft auch frei vom ganz großen Druck. „Natürlich wollen wir jedes Spiel gewinnen. Aber wir sollten nicht verkrampfen und nicht unbedingt nur das Ziel der DM-Qualifikation sehen“, sagt der SVM-Trainer.

Mit der Vorbereitung zeigt sich Oldenbostel schon mal zufrieden. „Ich habe sechs sehr motivierte Spielerinnen“, betont er. Nicht mehr dabei sind Christina Scholte (zweite Mannschaft), Julia Graue (studienbedingt) und Kathrin von der Pütten (Babypause). Dafür ist Allrounderin Marisa Meyer nach einer Schulterverletzung wieder topfit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ich zähle uns schon zu den Top 5 in der Nord-Bundesliga“, meint Oldenbostel. Seine Mannschaft könnte sich hinter den Favoriten TV Jahn Schneverdingen und Ahlhorner schon einreihen. „Ich sehe uns mit Brettorf und Kellinghusen auf Augenhöhe“, hält der Coach den dritten Platz nicht für unrealistisch.  Kader: Sabine Grüning, Marisa Meyer, Marleen Schmertmann, Karen Meyer, Nane Ahrens, Michele Werth

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.