GANDERKESEE GANDERKESEE - Der 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart und der 125. von Bela Bartok stehen im Mittelpunkt des 27. Ganderkeseer Rathauskonzertes. Es beginnt am Sonnabend, 14. Januar, um 19.30 Uhr im Lichthof des Rathauses.

Die Werke von Mozart und Bartok werden vom „Arcantrio“ aus Solingen zum Besten gegeben. Es besteht aus Truike van der Poel (Mezzosopran), Susanne Heilig (Klarinette) und J. Marc Reichow (Klavier). Reichow war – mit anderen Partnern – bereits beim 5. Rathauskonzert im November 2000 aufgetreten. „Mit ihm haben wir damals so gute Erfahrungen gemacht, dass wir ihn gerne noch einmal eingeladen haben“, berichtet Ilse Lorenz, die Vorsitzende des Vereins „Rathauskonzerte Ganderkesee“. Und Reichow habe die Einladung begeistert angenommen: „Ihm wird es hier bei uns in Ganderkesee also auch ganz gut gefallen haben“, sagt Ilse Lorenz lachend.

Den Mittelpunkt des Programms bildet Mozarts „Maurerische Trauermusik“, die er 1785 nach dem Tod zweier Brüder aus der Freimaurerloge komponiert hat. „Eine schwergewichtige Komposition, die in die Reihe seiner bedeutendsten sakralen Werke einzuordnen ist und im Lichthof in einer von Reichow besorgten Bearbeitung für Klarinette und Klavier zu hören ist“, beschreibt der stellvertretende Vereinsvorsitzende Hartmut Griem das Werk. Neben Mozart und Batok spielt das „Arcantrio“ auch Stücke von Ferruccio Busoni, Claude Debussy, René Leibowitz, Stefan Wolpe.

Karten für das 27. Ganderkeseer Rathauskonzert kosten zehn Euro, Vereinsmitglieder bezahlen acht Euro. Die Tickets werden an der Abendkasse verkauft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.