Ahlhorn Am dritten Spieltag der Faustball Bundesliga der Frauen verteidigte der Ahlhorner SV seine weiße Weste und ist nun alleiniger Tabellenführer. Auf eigenem Platz gelangen dem DM-Gastgeber am Sonntagvormittag zwei souveräne Erfolge gegen Düsseldorf und Berlin.

Ahlhorner SV - TG 81 Düsseldorf 3:0 (11:8, 11:8, 11:4). Das Duell gegen den Aufsteiger aus Düsseldorf geriet für den Ahlhorner SV eher zu einer Formsache. Imke Schröder zeichnete sich in der Auftaktpartie durch ihre Angaben aus, und auch Celina Minx punktete im Angriff mehrfach sehenswert. Mit einer sicheren Abwehr mit Annika Lohse, Sandra Wortmann und Sarah Reinecke im Rücken ließen sich Janna Meiners und Co. das Zepter zu keiner Zeit aus der Hand nehmen und verbuchten einen klaren Erfolg.

Ahlhorner SV - VfK Berlin 3:1 (11:4, 11:4, 8:11, 11:5). Stark und konzentriert präsentierte sich der ASV in den ersten Sätzen. Nach einigen technischen Fehlern im dritten Durchgang und dem logischen Satzverlust, ging es im vierten Satz wieder mit Volldampf weiter. Unter dem Jubel der Zuschauer wurde der Sack schnell zugemacht und der zweite Sieg des Tages erkämpft. „Alle haben motiviert und konzentriert mitgezogen. So macht das Spaß“, freute sich Ahlhorns Trainerin Edda Meiners nach den beiden klaren Siegen und der alleinigen Tabellenführung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.