SüDMOSLESFEHN In Südmoslesfehn und Umgebung war es am Wochenende nicht zu übersehen und zu überhören. Beim Moslesfehner Brückenhaus trafen sich weit mehr als 100 Vespafahrer aus der gesamten Bundesrepublik. Sie kamen u.a. aus Bremen, Rüdesheim, Münster, Gladbach, Recklinghausen, Lüneburg und Frankfurt/Main. Die weiteste Anfahrt hatte ein Rollerfahrerin aus der Schweiz, die mit ihrem bollernden Zweitakter kam.

Organisiert hatte das Treffen ein Team aus Pastor Gundolf Krauel (Wahnbek), Jens Oetken, Uwe Meiners, Edith Mehrens und Uwe Stefan vom Oldenburger Vespa-Club. Die Rollerfreunde feierten damit ihr 25-jähriges Bestehen. Im fünfjährigen Rhythmus hat es bereits einige Vespatreffen gegeben, beispielsweise in Kirchhatten, Döhlen und Bösel. Im Ausland trafen sich die Rollerfahrer u.a. am Wörthersee, in Wien (Österreich), Viterbo (Italien), Fourchambault (Frankreich) oder Girona (Spanien). Inzwischen gehören dem Club 35 Mitglieder im Alter zwischen 17 und 70 Jahren an. Einige von ihnen fahren Klassiker wie eine Hoffmann-Vespa aus den 50er Jahren, andere bevorzugen modernere Modelle mit bis zu 839 Kubikzentimeter großen Motoren.

Vom Wetterglück begünstigt, unternahmen das Rollerfahrerfeld einen viel beachteten gemeinsamen „Ausritt“. Nach einer Schleife durch die Gemeinde Wardenburg rollte der Korso bis nach Oldenburg zum Wendehafen. Abends wurde der Geburtstag mit einer großen Party im Brückenhaus gefeiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.