AHLHORN Die Fußball-WM der Frauen im vergangenen Sommer hat seinem neuesten Projekt richtig Schub gegeben – da ist sich Wolfgang Spielberger sicher. Er ist Damen- und Mädchenwart beim Ahlhorner SV und hat vor kurzem eine neue E-Mädchenmannschaft gegründet.

Sie hat sogar schon an einem Hallenspieltag ihr erstes Punktspiel gewonnen – mit 1:0 gegen Harpstedt. Begonnen hat alles mit einem Tag des Mädchenfußballs im Sommer. Danach standen sechs potenzielle Spielerinnen bereit, eine neue Mannschaft zu gründen. Aus sechs wurden schnell neun, mittlerweile umfasst das Team 20 junge Mädchen aus den Jahrgängen 2001 bis 2004. Nur drei von ihnen haben zuvor in Jungs-Mannschaften Erfahrung gesammelt, die anderen sind absolute Anfängerinnen.

Und auch für die Trainerinnen ist die Arbeit an der Linie neu. Laura Wenzel, Thu-Hien Vuong, Viola Heitkamp und Denise Tabke spielen selber in der Damenmannschaft und wollen nun gemeinsam für Erfolge im Bereich der E-Juniorinnen sorgen. Betreut wird die Mannschaft außerdem von Gerda Hilsemer.

Das Gespann muss bei den Mädchen zunächst an den Grundlagen arbeiten, erklärte Wolfgang Spielberger. „Wie spiele ich einen Ball? Wie schieße ich? Wie passe ich?“, so Spielberger.

Um das zu lernen, durften sie auch schon bei Profis zuschauen. Mit der Zweitligamannschaft des BV Cloppenburg sind die Mädchen bereits vor dem Spiel aufgelaufen. „Ein Highlight für sie“, sagt Spielberger.

Dass es für sein neues Team schon so schnell zu einem Sieg reichen würde, hätte er nicht gedacht. Deshalb sei es auch kein Beinbruch, dass der Ahlhorner SV gegen Wildeshausen 0:0 und gegen Eintracht Oldenburg 0:2 gespielt hat.

Zum Kader gehören: Rojeen Saido, Sina Tinnermann, Jennifer Vorberger, Maja Schilberg, Insa Bögershausen, Violetta Pflaum, Jana Löschen, Allegra Nagel, Lille Wilgmann, Maja Beneke, Dilara Oynak, Annika Vorberger, Nina Löschen, Emilia Sofie Meyer, Janna van Rüschen, Johanna Winkelhane, Stina Reil und Angelika Rogowski.

Trainiert wird einmal pro Woche, im Sommer zweimal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.