GANDERKESEE/KK - Zwei lange Tage mit zwei langen Nächten liegen hinter elf Tischtennisspielern des TSV Ganderkesee: Sie fuhren nach Grassel (bei Braunschweig), um am Treffen mit den befreundeten Vereinen TTC Grassel und SC Glashütten (Hessen) teilzunehmen. Bei solchen Treffen wird natürlich Tischtennis gespielt, da werden Touren unternommen – und da wird gefeiert.

Die Begegnung der Tischtennisspieler gibt es seit zweieinhalb Jahrzehnten – zunächst allerdings ohne Ganderkeseer Beteiligung. Vor acht Jahren kam durch den Spieler Volker Mangold, der damals aus beruflichen Gründen von Hessen nach Nordwestdeutschland gekommen war, auch der TSV ins Spiel. Abwechselnd übernimmt eine der Abteilungen den Part des Gastgebers. Beim nächsten Treffen vom 13. bis 15. Juni 2008 werden die Ganderkeseer an der Reihe sein.

Die mit Abstand beschwerlichste Anfahrt hatten diesmal vier Aktive aus Glashütten, unter ihnen auch der 70-jährige Walter Sachs. Das Quartett kam per Rad, hatte 550 Kilometer mit teils starken Steigungen zurückgelegt.

Ihr Nachtlager schlugen die Gäste im Dorfgemeinschaftshaus Grassel auf – wo auch der Empfang stattfand, wo gespeist oder getanzt wurde. Das Besuchsprogramm führte die Sportler unter anderem ins Gifhorner Mühlenmuseum. Beim obligatorischen Tischtennisturnier nutzten die Grasseler den Heimvorteil – und siegten mit 3:1 Punkten. Ganderkesee kehrte mit dem Pokal des Zweitplazierten heim. Für den TSV spielten: Andreas Beneken, Hubert Vogel, Paul Urbanski, Hinrich Stolle, Thomas Gediga, Tobias Niehaus und Matthias Gödecke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.