GANDERKESEE Gleich zum Auftakt kommt es in der Landesklasse der Frauen zum ersten Landkreisderby, denn der TSV Ganderkesee empfängt an diesem Sonnabend um 17.45 Uhr in der neuen Halle am Steinacker den Aufsteiger HSG Harpstedt/Wildeshausen. Der neue Coach der Blau-Weißen, Olaf Wiegmann, weiß um die Schwere der ersten Aufgabe und kann den Klassenneuling noch nicht einschätzen. Seine Mannschaft müsse sich erst einmal finden.

Zunächst will er aber wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sichern, ehe man dann im weiteren Saisonverlauf entscheiden kann, in welche Richtung es geht. Aufgrund von Babypausen und Verletzungen steht Wiegmann derzeit nur eine gelernte Rückraumspielerin zur Verfügung. „Daher werden wir versuchen, das Spiel aus einer starken Deckung über das Tempospiel für uns zu entscheiden“, so Wiegmann. Im Training sollen die technischen Fertigkeiten verbessert werden, um dem Spiel der Blau-Weißen noch mehr Sicherheit zu geben. Wiegmann gibt sich optimistisch: „Wenn wir unsere Chancen optimal nutzen können, sollten in der Auftaktpartie zwei Punkte für uns drin sein“. Ganderkesee kann bis auf die verletzte Tomke Schulte in Bestbesetzung antreten.

Doch auch der Gast strahlt Zuversicht aus, denn das Trainergespann Marlis Holste/Ilona Beuke kann auf eine optimale Vorbereitung zurückblicken. So schafften es die Übungsleiterinnen, aus einer Mischung von jungen und älteren Spielerinnen ein schlagkräftiges Team zu formen. Mit Ann-Christin Lammers wird die Deckung noch stabiler werden und auch im Angriff kann die HSG nun noch variabler spielen. Bis auf Keeperin Daniela Kosik können die Gäste in Bestbesetzung antreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.