Landkreis Für eine vordere Platzierung hat es zwar nicht gereicht, dennoch dürfte die Niedersachsenmeisterschaft im E-Football für die Fußballer aus dem Landkreis eine spannende Erfahrung gewesen sein. Mit dem VfL Wildeshausen, VfL Stenum und Sf Wüsting hatten sich drei Mannschaften für das Turnier in Hannover qualifiziert. In der Swiss Life Hall gingen vor rund 1000 Zuschauern 94 Teams an den Start.

Das beste Ergebnis gelang dem VfL. Nils Schlüter und Ole Lehmkuhl überstanden ihre Gruppe mit zwei Siegen und einem Remis als Erster. Der VfL Stenum schied mit nur einem Unentschieden aus, während Wüsting mit einem Sieg in die Hauptrunde einzog. Dort gelang zunächst ein 2:0 gegen SFN Vechta, ehe das Team in der zweiten Runde am 1. FC Sarstedt scheiterte (3:5). Wildeshausen bezwang den TSV Sudheim mit 5:1, verpasste aber durch ein 0:1 gegen RW Hörden den Achtelfinaleinzug. Turniersieger wurde der SV Wehrstedt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.