Landkreis Im Tischtennis-Kreispokal der Herren B hat der TSV Ganderkesee sein Viertelfinalspiel gegen den TTSC Delmenhorst mit 1:4 verloren und somit den Halbfinaleinzug verpasst. Allerdings wäre für die Ganderkeseer deutlich mehr drin gewesen, denn Jan Hendrik Schütte brachte sein Team zunächst mit einem Dreisatzsieg in Führung. Danach blieb das Spiel umkämpft, und der TSV hatte in den folgenden Einzeln von Tim Trümpener, Karsten Nachtigall und Schütte gleich dreimal großes Pech, dass die Spiele in fünf Sätzen verloren gingen. Im Doppel zogen Nachtigall/Trümpener mit 1:3 den Kürzeren.

Bei den Herren C qualifizierte sich der TSV Großenkneten mit einem 4:0-Erfolg beim VfL Wildeshausen II für das Viertelfinale. Die Damen B des TTV Klein Henstedt stehen nach ihrem 4:1 beim TTSC Delmenhorst im Finale

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.