Landkreis Für die Tennisspieler beginnt an diesem Wochenende die neue Sommersaison. Dabei schicken die Vereine aus dem Landkreis zahlreiche Mannschaften in den Punktspielbetrieb. Die höchstspielende Mannschaft wären eigentlich die Frauen des Ganderkeseer TV. Jedoch haben sich die Ganderkeseerinnen dafür entschieden, ab sofort mit dem TC BW Delmenhorst zu kooperieren und fortan unter dessen Vereinsflagge in der Oberliga aufzuschlagen.

Verblieben aus dem bisher so erfolgreichen GTV-Kader sind Nele Reimelt, Kristina Quindt und Teresa Fuchs. Sie bilden mit Yana Vernytska, Laura Schneider und Inga Holger die „Top 6“. Das Team bestreitet zum Auftakt an diesem Sonntag (9 Uhr) ein Auswärtsspiel bei TC Lilienthal.

Jeweils in der Oberliga sind die Männer 65 des Ganderkeseer TV und die Männer 70 des Huder TV eingeordnet. Die Ganderkeseer sind am ersten Spieltag auf eigenem Platz gegen den Schneverdinger TC gefordert (Sonntag, 11 Uhr). Bereits am Samstagmittag (12 Uhr) empfangen die Huder Senioren den TC Bad Pyrmont.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein ehrgeiziges Saisonziel haben sich die Männer 40 der TSG Hatten-Sandkrug gesteckt. „Wir wollen den Aufstieg schaffen“, sagt TSG-Spieler Christian Seidl vor dem ersten Einsatz in der Verbandsliga. Die Hatter treten an Sonntag um 9 Uhr beim TC RW Neuenhaus an.

Ebenfalls in der Verbandsliga schlagen die Männer 30 des Wardenburger TC auf. Erster Gegner auf eigenem Platz ist am Sonntag (9 Uhr) der TK Nordenham.

Mit dem Huder TV, der mit einem Auswärtsspiel gegen TV Varel II startet (Sonntag, 10 Uhr), sowie dem Ganderkeseer TV (Heimspiel gegen HC Horn/Sonntag, 11 Uhr), sind außerdem zwei Männerteams aus dem Landkreis in der Bezirksliga vertreten.

Bei den Frauen 50 hält weiterhin der Huder TV die Fahnen in der Nordliga hoch. Auftaktgegner auf heimischem Platz ist der TC Cuxhaven an diesem Samstag (13 Uhr). Ebenfalls hochklassigen Tennissport wird es in Ahlhorn zu sehen geben, dort schlagen die Frauen 30 in der Landesliga auf. Zum ersten Punktspiel erwarten die Ahlhornerinnen die SpVg. Niedermark (Samstag, 15 Uhr).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.