Landkreis In den Handball-Landesligen der Mädchen gelang der weiblichen A-Jugend der HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg am vergangenen Wochenende als einziges Landkreisteam ein Sieg.

Weibliche A-Jugend

JMSG Harpstedter TB/HSG Phoenix - TV Dinklage 20:29 (9:13). Gegen den Tabellenvierten erwischten die Harpstedterinnen einen guten Start. Bis zum 5:4 (13. Minute) lagen sie in Führung, ehe der anfängliche Schwung etwas nachließ. Sie kassierten drei Gegentore in Folge und liefen anschließend permanent einem Rückstand hinterher. Nach der Pause kämpfte sich das Team vom Trainerduo Markus Kellmann/Jan Witscher nach einem Treffer von Johanna Geisler noch einmal auf 13:15 heran. Auch danach war es vor allem Geisler, die Harpstedt im Spiel hielt. Sie konnte es allerdings ebenfalls nicht verhindern, dass ihr Team nach dem 15:18 (42.) den Anschluss verpasste und letztlich deutlich verlor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

JMSG: Gina Meyer – Kellmann (5), Kira Meyer, Kopp (2), Cordes (2), Kammann, Sparkuhl (1), Wöhler, Corßen (2), Geisler (6/3), Fitting (2), Wessels

VfL Oldenburg II - TS Hoykenkamp 24:14 (13:6). Beim Tabellenzweiten standen die Hoykenkamperinnen wie erwartet auf verlorenem Posten. Und doch zeigte das Team von Coach Ulrich Freiwald, dem gerade einmal sechs Spielerinnen zur Verfügung standen, insbesondere in der Abwehr eine respektable Leistung und ließ nur 24 Gegentore zu. Zwangsläufig hakte es hingegen im Angriff, wo in den ersten 22 Minuten lediglich drei Tore gelangen. Das nutzten die Oldenburgerinnen, um sich auf 9:2 abzusetzen. Nach der Pause zog der Favorit über 16:6 (36.) weiter davon. Mit tollem kämpferischen Einsatz ließen die Gäste diesen Abstand bis zum Abpfiff nicht weiter anwachsen.

TSH: Wolf – Zörner (1), Felten (6/1), Schleppe (5), Stolle, Preetz (2/2).

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg - SV SW Osterfeine 30:21 (14:11). Mit dem zweiten Sieg in Folge brachten die HSG-Mädchen ihr Punktekonto wieder in den positiven Bereich. Zwar stellte der Tabellenvorletzte aus Osterfeine mit Hanna Glandorf (12 Tore) die beste Werferin des Spiels, dafür war die HSG von Trainer Philip Janßen in der Breite insgesamt etwas stärker aufgestellt und siegte am Ende auch in der Höhe verdient. Allerdings konnten sich die Gastgeberinnen lange Zeit nicht vom Gegner absetzen, und so blieb es bis zum 9:9 (22.) ein Spiel auf Augenhöhe. Kurz vor der Pause gelang der HSG dann aber noch eine Drei-Tore-Führung, die nach Wiederbeginn schnell auf 19:13 ausgebaut wurde. Als Sina Woelki und Julia Wilczek auf 27:17 (50.) erhöhten, war die Begegnung frühzeitig entschieden.

HSG: Rehling – Lintzen, Blankemeyer (8/1), Stöß (1), Budde, Lohmann, Wilczek (1), Wintermann (4), Woelki (6), Dunkel (10/5)

Weibliche Jugend B

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg - VfL Horneburg 17:29 (12:15). Den Tabellenführer konnten die HSG-Mädchen phasenweise ärgern – zu einer Überraschung reichte es jedoch nicht. Dabei hielten die Landkreislerinnen von Anfang an mutig dagegen. Bis zum 4:4 (7.) spielten sie sogar auf Augenhöhe und ließen sich auch danach trotz eines 6:10-Rückstands (19.) nicht entmutigen. Kurz nach der Pause verkürzte Grete Baumann per Siebenmeter noch einmal auf 14:16 (29.). Erst danach verlor die HSG den Anschluss.

HSG: Nowitzki – Maske (1), Lintzen (1), Hitschke (1), Tippl (4), Merle Langenmayr, Baumann (5/3), März, Wenz, Hülsbruch (4/1), Golz (1), Maja Langenmayr

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.