Landkreis Nach einem klaren Erfolg bei Jahn Delmenhorst II ist der FC Hude II wieder Tabellenführer der 1. Fußball-Kreisklasse. Die knappe Niederlage beim TV Munderloh II vom letzten Spieltag hat der SV Achternmeer locker weggesteckt und gewann hoch gegen den zuletzt zweimal siegreichen TuS Heidkrug II. Für Kreisligaabsteiger Delmenhorster TB wird die Lage nach einer neuerlichen Niederlage immer bedrohlicher.

TV Jahn Delmenhorst II - FC Hude II 0:5 (0:2). „Das war ein hochverdienter Sieg für uns“, stellte Gästetrainer Bengin Barispek fest, dessen Team durch diesen Erfolg erneut die Tabellenspitze der 1. Kreisklasse erklommen hat. Seiner Meinung nach hätte seine Mannschaft auch höher siegen können. Chancen wären dazu reichlich vorhanden gewesen. Besonders in der ersten Halbzeit wäre seine Mannschaft den Gastgebern, die im Verlaufe der Partie nur eine gute Tormöglichkeit besessen hätten, deutlich überlegen gewesen. In der 62. Minute dezimierten sich die Delmenhorster durch eine Ampelkarte. Tore: 0:1 Nordbruch (10.), 0:2 Schmidt (20.), 0:3 Nordbruch (57.), 0:4/0:5 Wachtendorf (76., 87.)

Sf Wüsting - Beckeln Fountains 1:4 (1:2). „Das war ein bitterer Abend. Ich muss die Niederlage erst noch richtig einschätzen“, meinte Wüstings Trainer Florian Neumann. Seine Mannschaft hatte gegen sehr tief stehende Gäste das Spiel gemacht, aber in den entscheidenden Situationen das Tor nicht getroffen. Der Aufsteiger dagegen nutzte Fehler der Platzherren, die durch Beckelns schnelle Spitzen entsprechend verwertet wurden. „Von den Fehlern haben wir einfach zu viele gemacht“, sagte Neumann, der auch noch eine Rote Karte wegen einer Notbremse gegen seinen Spieler Lars Tönjes (70.) verkraften musste. Tore: 0:1 Sander (28./FE), 0:2 Janes Evers (29.), 1:2 Pieper (32.), 1:3/1:4 Jonas Evers (60., 63.)

SV Achternmeer - TuS Heidkrug II 7:2 (6:0). In Abwesenheit des verhinderten Trainers Mario Ranke, für den der noch verletzte Spieler Tobias von der Pütten an der Linie stand, gewann der SV Achternmeer deutlich gegen die Heidkruger, die ihre letzten beiden Begegnungen zuvor gewonnen hatten. In der ersten Halbzeit brach es wie ein Gewitter über die Gäste ein, denn die Platzherren erzielten bis zur Pause bereits sechs Treffer und hatten die Begegnung schon klar für sich entschieden. Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste etwas besser ins Spiel, was aber auch am Nachlassen der Platzherren lag. Zwei Spieler der Gäste sahen in der Schlussphase von Schiedsrichter Dieter Käufer die Ampelkarte (77., 84.). Tore: 1:0 Nuske (12.), 2:0/3:0 Johanning (17., 18.), 4:0 Kropp (22.), 5:0 Akman (43.), 6:0 Kiewitt (45. +2), 6:1/6:2 Hamann (63./FE, 78.), 7:2 Johanning (80.)

Delmenhorster BV - Delmenhorster TB 2:1 (1:0). Einen wichtigen Erfolg feierte der Delmenhorster BV im Stadtduell gegen Kreisligaabsteiger Delmenhorster TB. Nachdem das Spiel lange Zeit torlos blieb, brachte Oliver Schuriss die Platzherren in der 41. Minute in Führung. Als in der Schlussviertelstunde Samuel Gawlista erhöhte, stand der Erfolg für die Einheimischen fest, obwohl Senahid Salihovic in der Schlussminute per Foulelfmeter noch für eine Ergebniskorrektur sorgte. Tore: 1:0 Schuriss (41.), 2:0 Gawlista (75.), 2:1 Salihovic (90./FE)

TSV Ganderkesee II - Ahlhorner SV II 5:2 (1:1). „Wir haben eigentlich nicht anders gespielt als sonst. Allerdings haben wir die Fehler der vergangenen Spiele minimiert“, freute sich Ganderkesees Trainer Andreas Dietrich über die sehr konzentrierte Leistung seiner Mannschaft, die mit dem Heimsieg gegen Ahlhorn den Anschluss an das Mittelfeld hergestellt hat. Seine Mannschaft hätte gegen den Aufsteiger kaum etwas zugelassen, auch in dieser Höhe verdient gewonnen und sich dadurch ein Stück weg vom Tabellenende entfernt. Tore: 0:1 Luschnat (7.), 1:1/2:1 Hoier (38., 50.), 3:1 Neuse (52.), 3:2 Lellek (69.), 4:2 Neuse (85.), 5:2 Milushi (90. +3)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.