Landkreis In der 1. Fußball-Kreisklasse stehen an diesem Wochenende sieben Spiele an. Bereits am Mittwochabend tat sich der Harpstedter TB II gegen den Vorletzten Hude III schwer, setzte sich am Ende aber doch mit 5:3 (2:3) durch. Robert Lubczynski (9., 39.) und Oliver Steller (43.) trafen für die Halbzeitführung der Gäste, die Harpstedts Marvin Bartels in Grenzen hielt (36., 45.+1). Nach der Pause drehten die Gastgeber das Spiel durch Treffer von Daniel Lasarsch (60.), Lasse Thielsch (72.) und Martin Dziukiewicz (82.)

SV Achternmeer - Beckeln Fountains (Freitag, 19.30 Uhr). Auf Wiedergutmachung nach der bitteren Pleite gegen Tur Abdin II hoffen die Gastgeber. Sie wollen sich dieses Mal keine Blöße gegen einen Aufsteiger geben und könnten mit einem Sieg zumindest kurz die Tabellenspitze erobern.

Harpstedter TB II - FC Hude II (Freitag, 20 Uhr). Unter der Woche taten sich die Gastgeber gegen die Huder Drittvertretung überraschend schwer, daher sind sie gegen den Tabellenführer nur Außenseiter. Hude möchte mit einem Sieg seine Spitzenposition festigen.

SV Tungeln - FC Hude III (Sonntag, 11 Uhr). Mit Blick auf den Tabellenplatz sind die Platzherren eigentlich klarer Favorit gegen die abstiegsbedrohten Huder. Allerdings läuft es ausgerechnet zuhause bisher gar nicht rund für Tungeln. Erst einen Sieg konnte man in fünf Spielen holen.

Delmenhorster BV - TuS Heidkrug II (Sonntag, 13 Uhr). Die Gastgeber wollen im Stadtderby unbedingt ihre gute Ausgangslage verteidigen und weiter oben mitmischen. Bei Heidkrug, das auf fremdem Platz erst einmal gewinnen konnte, müsste dagegen für einen Erfolg alles zusammenpassen.

TSV Ganderkesee II - TV Munderloh II (Sonntag, 14 Uhr). In der Hinrunde war dieses Spiel eine klare Angelegenheit, die Munderloh mit 5:0 für sich entschied. Ganz so leicht dürfte es dieses Mal nicht werden, da die Gastgeber zuletzt deutlich besser in Form waren und unter anderem Aufstiegskandidat Achternmeer ein Unentschieden (1:1) abgeknüpft haben. Der TVM II ist dagegen seit drei Spielen ohne Sieg.

Delmenhorster TB - Ahlhorner SV II (Sonntag, 14 Uhr). Für beide Teams geht es darum, den Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter auszubauen. Im Hinspiel hatte der ASV II die Nase beim 2:0-Sieg vorne.

SV Tur Abdin Delmenhorst II - Sf Wüsting (Sonntag, 14.30 Uhr). Die Gäste wollen unbedingt gewinnen, um weiter ihre Aufstiegschancen zu wahren. Abdin ist derzeit aber gut drauf und seit sechs Spielen ungeschlagen.

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.