+++ Eilmeldung +++

Stau in Oldenburg
Cloppenburger Straße gesperrt

Wildeshausen Zwei Spiele, zwei Siege: Die weibliche C-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen hat die Tabellenführung in der Handball-Landesliga übernommen.

HSG Harpstedt/Wildeshausen - Grün-Weiß Mühlen 28:27 (11:14). Nach einem Drei-Tore-Rückstand zur Pause konnte die HSG noch gegen Mühlen gewinnen und damit den ersten Schritt in Richtung Tabellenführung machen. In der Anfangsphase waren die Gastgeberinnen noch nicht richtig wach und lagen mit 0:6 zurück. Bis zur Pause kämpfte sich die HSG auf drei Tore heran. Danach wurde der Rückstand für die Mannschaft von HSG-Trainer Uwe Lampe aber wieder größer, und die Gäste zogen auf 15:20 davon. Harpstedt/Wildeshausen gab sich aber nicht geschlagen und erzielte durch Ilvi Kellmann den 23:24-Anschlusstreffer. Dann fielen die Tore immer im Wechsel, ehe Stine Cordes per Siebenmeter die HSG erstmals überhaupt in Führung brachte. Nach dem 27:27 war es Laura Lampe, die eigentlich noch in der D-Jugend spielen darf, die das 28:27 sieben Sekunden vor Schluss erzielte.

HSG: Saskia Baden – Ilvi Kellmann (4), Laura Lampe (2/1), Ida Fitting, Jule Kopp (6), Stine Cordes (8), Verena Kammann (3), Jette Bötjer, Marie-Pauline Sparkuhl (2), Kea-Sophie Corßen (2), Emma Eilts, Anne-Sophie Wöhler (1)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Harpstedt/Wildeshausen - BV Garrel 29:22 (16:11). Im Nachholspiel gegen Garrel machten es die HSG-Mädchen am Montag weniger aufregend. In der ersten Hälfte konnten sich die Gastgeber allerdings erst am Schluss richtig absetzten. Nach der Pause machte Harpstedt/Wildeshausen druckvoll weiter und setzte sich auf sieben Tore ab. Bis zum Schlusspfiff hielten die Gastgeberinnen den BV Garrel auf Distanz und übernahmen mit diesem Sieg die Tabellenführung.

HSG: Saskia Baden – Ilvi Kellmann (6), Laura Lampe (4), Ida Fitting, Jule Kopp (7), Stine Cordes (7), Verena Kammann, Jette Bötjer, Marie-Pauline Sparkuhl (1), Kea-Sophie Corßen (2), Emma Eilts, Anne-Sophie Wöhler (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.