Neerstedt Spannend und hochklassig verlief das Spitzenspiel in der Handball-Regionsoberliga der Frauen: Am Ende setzte sich die HSG Harpstedt/Wildeshausen beim TV Neerstedt II mit 33:29 (18:13) durch und ist nun „heimlicher“ Tabellenführer.

Vor rund 100 Zuschauern zeigten sich die Angriffsreihen in Torlaune. Neerstedts Trainer Stephan Große-Knetter hatte mit dem Handicap zu kämpfen, dass seine Torhüterin Meike Meyenburg krankheitsbedingt absagen musste. Auf der anderen Seite stand bei der HSG eine starke Barbara Kuper zwischen den Pfosten, die mit etlichen Paraden in entscheidenden Situationen großen Anteil am Erfolg der Gäste hatte.

Bis zum 4:4 blieben beide Mannschaften auf Augenhöhe, dann verschärfte die HSG das Tempo und setzte sich auf 9:6 (15.) ab. Pech hatte Neerstedt in dieser Phase, als sich Spielmacherin Melanie Ahrens verletzte und nur noch sporadisch eingesetzt werden konnte. Die kleinen Unsicherheiten in der Deckung der Gastgeberinnen nutzte die Truppe von HSG-Trainer Michael Bartels konsequent aus und setzte sich bis zur Pause mit fünf Toren ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel begannen die Gäste erneut stark und blieben bis zum 20:15 (37.) klar vorne. Dann gab es aber einige Schwächen im Abschluss, und beim 20:22 (43.) durch Anneke Lüschen war der TVN wieder auf Tuchfühlung. Die Vorentscheidung fiel dann in der 53. Minute, als Kuper einen Tempogegenstoß von der überragenden Sarah Schwarz (13 Tore) samt Nachwurf parierte und die HSG ihren Vorsprung im Gegenzug auf 29:26 ausbaute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.