Neerstedt Dank eines überragenden Torhüters Christoph Kuper haben die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt für den nächsten Paukenschlag gesorgt. Eine Woche nach dem 20:17-Heimsieg gegen die HSG Barnstorf/Diepholz schlugen die Neerstedter am Sonnabend im Auswärtsspiel mit der HSG Schwanewede/Neuenkirchen die nächste Mannschaft aus der Spitzengruppe. Beim bisherigen Tabellenzweiten gewann die Truppe von TVN-Trainer Jörg Rademacher mit 24:23 (13:11) und schloss nun nach Punkten zu Schwanewede (beide 12:4) auf.

Neerstedt führte etwa eine Minute vor dem Ende mit 24:23, war in Ballbesitz und hatte den Sieg bereits vor Augen. Doch nach einem Fangfehler am Kreis bot sich den Gastgebern beim Gegenstoß noch die große Chance zum Ausgleichstreffer. Auf Linksaußen tankte sich Sönke Dierks durch, kam zum Wurf – doch da stand Kuper im Weg. Mit seiner wohl wichtigsten Parade an diesem Tag hielt der 32-Jährige den knappen Sieg des TVN fest. „Das war die Krönung“, freute sich Rademacher und stellte seinem Schlussmann gleichzeitig ein herausragendes Zeugnis aus: „Christoph hat ein sensationelles Spiel gemacht und uns immer genau in den richtigen Momenten den Rücken frei gehalten. Nach schwankenden Leistungen in den ersten Saisonspielen scheint er jetzt richtig heißzulaufen.“

Aber auch der Rest des Neerstedter Teams funktionierte am Sonnabend wieder tadellos. Die 5:1-Deckung arbeitete zuverlässig und hatte den ansonsten so treffsicheren HSG-Angreifer Mathias Fischer bereits in der ersten Halbzeit entnervt. Nach einem ausgeglichenen Beginn (5:5) setzten sich die Gäste erstmals etwas deutlicher auf 10:6 ab. Schwanewede kämpfte sich auf 10:11 heran, den letzten Treffer vor der Pause erzielte Eike Kolpack nach Ablauf der Zeit mit einem direkt verwandelten Freiwurf zum 13:11. „Ein wichtiges Tor“, wusste auch Rademacher. Im zweiten Abschnitt führte Neerstedt dann mit 20:17 und verteidigte schließlich einen knappen Vorsprung – vor allem dank Kuper – bis ins Ziel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.