LANDKREIS Nur einen Punkt aus zwei Spielen gab es für die C-Jugend-Kicker des Kreises in der Bezirksliga. Wildeshausen holte ihn gegen Brake. HTB-Betreuer Kube ist über das Verhalten einiger Oldenburger verwundet.

VfL WildeshausenSV Brake 3:3 (0:2). Auf Grund einer guten kämpferischen Leistung in der zweiten Halbzeit holte sich der VfL verdient diesen Zähler, der im Kampf um den Klassenerhalt wichtig werden könnte. Zunächst dominierten die Gäste und sorgten mit dem 2:0 für die verdiente Führung. VfL-Keeper Fynn Muhle verhinderte mit zwei guten Paraden einen höheren Rückstand (5./9.).

Nach der Pause und einer taktischen Umstellung kamen die Gastgeber vor allem kämpferisch besser ins Spiel. Gegen die Braker, die nach 50 Minuten nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatten, drehte Wildeshausen das Match in ein 3:2. Eine Unaufmerksamkeit in der Wildeshauser Defensive führte dann zum fälligen Straftstoß und dem am Ende gerechten 3:3.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 (16.), 0:2 (32.), 1:2 Janek Jacobs (38./FE), 2:2 Yannis Brockmann (52.), 3:2 Dominik Burkl (62.), 3:3 (68./FE).

VfL Oldenburg II – SG DHI Harpstedt 2:1 (0:0). „Das macht wirklich keinen Spaß mehr“, ärgerte sich Andreas Kube. Der Harpstedter meinte nicht die Leistung seiner Mannschaft, denn die Truppe habe sich hervorragend verkauft. Vielmehr war Andreas Kube, neben dem Amt als Trainer auch Jugendleiter der SG, über das Verhalten der Erwachsenen außerhalb vom Spielfeldrand entsetzt. „Nach unserer Führung wurde jede unserer Aktionen lautstark kritisiert. So etwas hat im Jugendfußball nichts zu suchen“, so Andreas Kube. Zudem mussten die Harpstedter Spieler Beleidigungen in Kauf nehmen, und Rene Tramitzke wurde, nach Aufforderung von außen, von einem Oldenburger „umgetreten.“ Harpstedt behält sich eventuelle Reaktionen auf dieses Negativ-Verhalten vor.

Tore: 0:1 Nils Solecki (46.), 1:1 (55.), 2:1 (67.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.