Landkreis /Osnabrück Am Wochenende trafen sich sechs Fußball-Kreisauswahlen der Mädchen aus dem Bezirk Weser-Ems in Osnabrück zur Sichtung in der Vorrunde Süd. Gespielt wurde unter den Auswahlmannschaften der Jahrgänge 2003 und 2004 im Modus „Jeder gegen Jeden“ jeweils 13 Minuten. Neben der Auswahl aus dem Landkreis nahmen auch die Auswahlen Osnabrück Land I und II, Osnabrück-Stadt, Grafschaft Bentheim, Vechta und Emsland teil.

Die Kreisauswahl Oldenburg Land/Delmenhorst hatte zuvor mit zahlreichen kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen. „Der Start des Landkreis-Teams verlief aber in jedem Spiel sehr gut. Doch die Konzentration verließ uns schnell, so dass wir uns in fast allen Partien geschlagen geben mussten“, berichtet Betreuerin Sylvia McDonald. Nur im Spiel gegen die Auswahl des Landkreises Vechta, gewannen die Landkreis-Kickerinnen mit 3:2.

„Allerdings stehen bei uns nicht der Sieg oder die Tore im Vordergrund, sondern die Förderung jeder einzelnen Spielerin“, fügt McDonald hinzu. So zeigten die Mädels einen langanhaltenden Leistungswillen. Sinn und Zweck der von Tim Hoffmann und Peter Bergmann trainierten Kreisauswahl ist es, die besten und talentiertesten Mädels zu fördern und auf die nächste Sichtung vorzubereiten. „Dabei ist es ganz klar, dass nicht alle diesen Schritt zur nächsten Sichtung schaffen“, sagt McDonald. So wurden insgesamt drei Spielerinnen aus dem achtköpfigen Kader der Kreisauswahl zum Sichtungstraining nach Oldenburg eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.