Dünsen /Stuhr Am Sonnabend fand in Stuhr ein wichtiges Spiel für die B-Jugendlichen des Korbball-Bezirksoberligisten SC Dünsen statt. Es entschied darüber, ob der Verein es unter die ersten sechs von insgesamt zwölf Mannschaften schafft und damit in dieser Klasse bleibt, oder in die Bezirksliga abrutscht. Da die Mannschaft im Spiel gegen TSV Lahausen einen 9:5 Sieg einfuhr, erzielte sie eine bessere Korbdifferenz als zwei andere, punktgleiche Mannschaften und schaffte es somit vorzeitig auf den dritten Platz. Bis Oktober werden nun die Platzierungen ausgespielt.

Trainerin Andrea Schadwinkel zeigte sich zufrieden mit dem Team. ,,Dafür, dass wir nur zu sechst sind und damit nur eine Auswechselspielerin haben, erzielen wir zufriedenstellende Ergebnisse. Darüber freue ich mich natürlich sehr, denn daran sehe ich, dass das Trainierte umgesetzt wurde.“

Die Sportart Korbball wird oft mit Basketball oder Handball gleichgesetzt. Jedoch bestehen große Unterschiede. Der Korb ist 2,5 Meter hoch, frei stehend und man ist im Gegensatz zum Handball schon nach „drei Schritte-prellen- drei Schritte“ gezwungen abzugeben, womit schnelle Pässe gefordert sind. An einem Spieltag werden immer zwei Spiele á 2x15 Minuten ausgetragen.

,,Ich spiele seit vier Jahren Korbball und es macht mir viel Spaß. Es bietet mir die Möglichkeit, mit meinen Freundinnen neben dem Schulstress Sport zu treiben“, sagt die 15-jährige Carina Radolla. Seit acht Jahren ist Bianca Timmermann, die Korbfrau, die den Korb verteidigt und sich als einzige im Korbkreis aufhalten darf, dabei. ,,2006 begannen die ersten an einem Probetag in den Sport hineinzuschnuppern. Heute sind wir zu einer richtigen Clique zusammen gewachsen und verfolgen unser gemeinsames Interesse am Korbballspielen.“ Durch den Erfolg ist dies weiterhin in der Bezirksoberliga möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.