Großenkneten Durch einen verdienten 3:0 (1:0)-Erfolg in der Fußball-Kreisliga gegen den Harpstedter TB hält der TSV Großenkneten weiter Kontakt zu den führenden Mannschaften.

Am Freitagabend entwickelte sich eine flotte Begegnung, in der die Platzherren den besseren Start erwischten. „Werdet wach, Harpstedt“, war nach einiger Zeit von HTB-Torhüter Christoph Mädler lautstark zu hören, um sein Team aus dieser Phase heraus zu holen. Die Gäste spielten in dieser Zeit ohne den nötigen Biss, den sie in den Spielen zuvor an den Tag gelegt hatten. Aber die Mannschaft von Klaus Delbanco konnte daraus zunächst kein Kapital schlagen, dass die Anspiele in die Spitze häufig zu fehlerhaft waren.

So begnügten sich die Gastgeber mit gelegentlichen Fernschüssen, die aber ihr Ziel zunächst verfehlten. Erst nach knapp einer halben Stunde fiel die Führung durch „Cally“ Grüner, der sich ein Herz nahm und trocken abzog. Dieses Tor machte allerdings die Gäste stark, die nun mehr vom Spiel hatten. Auch nach der Pause war der Tabellenfünfte tonangebend und drängte auf den Ausgleich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch zwei Traumtore der Platzherren zerstörten jegliche Illusionen der Gäste, diese Begegnung gewinnen zu können. Trotzdem bemühte sich das Metschulat-Team weiter, ohne aber in der Spitze effektiv zu sein, zumal auch TSV-Torhüter Marco Schönbohm eine starke Leistung zeigte. Der TSV verpasste bei einigen Möglichkeiten weitere Treffer.

Tore: 1:0 Grüner (28.), 2:0 Reimann (51.), 3:0 Peters (56.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.