Hude Gute Stimmung herrschte auf der Jahreshauptversammlung der Klosterbouler. „Der demografische Wandel fördert uns und beschert uns steigende Mitgliederzahlen“, eröffnete der Vorsitzende Folkert Hoffmann die Versammlung und sorgte für ein Schmunzeln. 36 Mitglieder zählte der Verein im vergangenen Jahr, 40 seien das neue Ziel, so Hoffmann.

Dafür, dass der Verein weiterhin diesem positiven Trend folgt, soll auch im Jahr 2014 der bewährte Vorstand sorgen. In ihren Ämtern wurden der Vorsitzende Folkert Hoffmann, stellvertretender Vorstand Reiner Sengbusch, Kassenwartin Margrit Dirscherl und Sportwart Wolfgang Lippka bestätigt. Die Kasse prüfen Hartmut Langetepe und Michael Häring.

Als Höhepunkt im vergangenen Jahr stellten sich die Vereinsmeisterschaften heraus. 16 Klosterbouler traten im Huder Boulodrome an, um sich den Titel zu sichern. Platz eins belegte dabei Werner Kobrow. „Wir haben viele spannende Spiele gesehen. Erfreulich war die hohe Beteiligung“, freute sich Hoffmann.

Auch an den Spieltagen, jeweils dienstags und sonnabends ab 14 Uhr beim Huder Tennisverein, trafen sich regelmäßig zahlreiche Boulesportler, um sich im freundschaftlichen Wettkampf zu messen. Training sei nicht gewollt, besser angenommen werden kleine Trainingsturniere, bilanzierte Hoffmann.

Ebenfalls für erfreuliche Nachrichten sorgt der Zustand der Spielstätte. „Unser Anlage ist in einem guten Zustand“, befanden die Mitglieder. Durch die im vergangenen Jahr fertiggestellte Terrassenüberdachung habe man das „Boulodrome“ weiter aufgewertet.

Zufrieden zeigte sich auch Sportwart Lippka mit dem Abschneiden der Klosterbouler im Ligabetrieb und auf diversen Turnieren. In der Bezirksliga drei ordneten sich die Huder auf dem vierten Rang ein.

Die neue Saison beginnt mit dem ersten Ligaspieltag am 13. April mit einem Heimspiel. Starten werden die Klosterbouler ebenfalls mit drei Teams in der neu gegründeten Freizeitliga Weser-Ems.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.