+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Corona-Fall in Staatskanzlei Hannover
Ministerpräsident Weil muss in Quarantäne

Landkreis Niederlagen kassierten die jungen Handballerinnen in den Landesligen.

Weibliche Jugend A: TSG Hatten-Sandkrug - SV SW Osterfeine 23:24 (11:15). Für die Sandkrugerinnen war es die erste Saisonniederlage. Nach ausgeglichener Anfangsphase fanden die Gäste besser ins Spiel, die TSG geriet über 2:2 (6. Minute) mit 2:5 (10.) und 4:9 (16.) in Rückstand. Die Abwehr war in dieser Phase nicht sicher genug, der Angriff zu ideenlos. „Dennoch zeigte die Mannschaft eine große Moral“, lobte TSG-Trainer Volker Müseler die Aufholjagd. Nach der Pause blieb Osterfeine zunächst mit fünf Toren vorne (12:17/36.), dann kämpften sich die Sandkrugerinnen auf 17:19 (41.) und 21:21 (52.) heran. Am Ende fehlte ihnen aber das Glück. TSG-Tore: Hillmer (8/4), Timmermann (5), Sempert (4/1), Fette (3), Seidel (2), Schnitter (1).

Weibliche B-Jugend: JSG Wilhelmshaven - TSG Hatten-Sandkrug 25:19 (11:6). Auch die weibliche B-Jugend der TSG legte eine holprige erste Halbzeit hin und lief einem Fünf-Tore-Rückstand hinterher. Nach der Pause und einer Umstellung wurde das Spiel der Gäste aber besser, und sie kämpften sich auf 14:16 heran. Als dann Rückraumspielerin Johanne Fette gefoult wurde und anschließend nicht mehr weiter spielen konnte, war der Lauf der Sandkrugerinnen gestoppt, und Wilhelmshaven zog entscheidend davon. TSG-Tore: Fette (6/2), Abel (2), Conze (1), Sarah Seidel (3), Lena Seidel (1), Janßen (1), Schierhold (3).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVGO Bremen - TV Neerstedt 27:12 (12:8). Vor allem im Angriff agierten die Neerstedter Mädchen laut Trainerin Marie Saam „zu planlos“, so dass die dritte Niederlage im dritten Spiel nicht zu verhindern war. In der ersten Halbzeit waren es insbesondere einige gute Paraden von Torhüterin Sarah Harms, die einen höheren Rückstand des TVN verhinderten. Im zweiten Abschnitt zogen die Bremerinnen dann davon. TVN-Tore: Brandt (5/2), Berger (1), Rieken (2), Windhorst (2), Schulenberg (1), Bartelt (2).

Weibliche Jugend C: HSG Harpstedt/Wildeshausen - ATSV Habenhausen 18:28 (7:14). Trotz der Niederlage sah HSG-Trainer Markus Kellmann eine aufsteigende Tendenz bei seiner Mannschaft. Allerdings zeigten die Gastgeberinnen vor allem in der ersten Halbzeit zu viel Respekt vor dem Gegner, so dass sie mit 3:10 und 5:13 vorentscheidend in Rückstand gerieten. Besser verlief die zweite Halbzeit. Im Angriff wurden einige tolle Tore herausgespielt, und Torhüterin Saskia Baden gab der Abwehr den nötigen Rückhalt. Dennoch geriet der Gäste-Sieg nie in Gefahr. HSG-Tore: Cordes (2), Kammann (2), Corßen (2), Kopp (1), Kellmann (2), Wöhler (5/3), Reinking (2), Lieb (1), Bunjes (1).

HSG Harpstedt/Wildeshausen - HSG Delmenhorst 15:16 (2:8). Eine verschlafene Anfangsphase und vier verworfene Siebenmeter – diese Faktoren gaben den Ausschlag für die Niederlage der Heimmannschaft. In der zweiten Halbzeit kämpfte die Landkreis-HSG zwar verbissen und kam über 8:12 und 13:15 sogar bis auf ein Tor heran – den Lohn in Form eines Punktgewinns gab es aber nicht. Tore: Sparkuhl (1), Kellmann (4), Cordes (5), Kammann (3), Wöhler (1), Kopp (1).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.