WARDENBURG Mit drei Mal Gold, zwei Mal Silber und fünf Mal Bronze kehrten die Schwimmer des Wardenburger SC (Jahrgänge 1998-2001) von den Landesjahrgangsmeisterschaften in Braunschweig zurück. Mit vierzehn Aktiven reisten die beiden Nachwuchstrainer Johannes Rathjens und Sönke Boden zu dieser Meisterschaft, für die zehn Medaillen sorgten Alexandra Lassalle, Jana Heise und Johanna Ingenerf.

Erfolgreichste Schwimmerin war Alexandra Lassalle (Jahrgang 2000), die zwei Gold- und zwei Bronzemedaillen holte. Über 100 Meter Schmetterling verbesserte die amtierende Landesaltersklassenrekordhalterin ihre Bestzeit um sieben Sekunden und schlug in 1:17,69 Minuten als Erste an. Mit dieser Zeit wäre sie sogar im älteren Jahrgang 1999 Erste geworden. Außerdem konnte sie so ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Über die 50 Meter Schmetterling bestimmte sie ebenfalls das Teilnehmerfeld und siegte souverän mit über zwei Sekunden Vorsprung in 35,25 Sekunden. Über 50 und 100 Meter Freistil reichte es für Bronze. Über 50 Meter benötigte sie 32,34 Sekunden, die 100 Meter absolvierte sie in 1:10,33 Minuten.

Für eine Überraschung sorgte Jana Heise. Die neunjährige nahm das erste Mal bei den Landesjahrgangsmeisterschaften teil und holte über 100 Meter Schmetterling in 1:33,92 Minuten gleich den ersten Titel. Über 100 und 200 Meter Brust reichte es Jana Heise zu zwei Silbermedaillen. Über 100 Meter Brust schlug sie nach 1:36,15 Minuten an, über 200 Meter Brust in 3:22,90 Minuten. Ihre vierte Medaille holte sie sich über 200 Meter Lagen. Hier steigerte sie ihre Bestzeit um über 12 Sekunden und belegte in 3:05,98 Minuten Platz drei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die letzten beiden Medaillen sorgte Johanna Ingenerf. Sie sicherte sich über 50 und 100 Meter Brust jeweils die Bronzemedaille. Über 50 Meter Brust schlug sie in 42,10 Sekunden an und verbesserte so ihre Bestzeit um zwei Sekunden. Über die 100 Meter Brust kam sie in 1:33,07 Minuten ins Ziel.

Darüber hinaus machten Laura Eilts, Hanna Gerdes, Claas Küpker, Malte Nagel und Ann-Marie Speckmann mit neuen Bestzeiten und guten Platzierungen auf sich aufmerksam. Malin Gedert, Jasmin Holze, Yannik Heise, Maren Koehler, Thede Küpker und Henry Neuhaus starteten zum ersten Mal bei einer Landesmeisterschaft und zeigten gute Leistungen.

Vom SV Wildeshausen hatten sich mit Katharina Löding und Wiebke Schneider (beide Jahrgang 1999) zwei Schwimmerinnen für die Meisterschaften qualifiziert. Katharina Löding landete über 100 Meter Brust in 1:33,07 Minuten auf Rang zwölf, über 200 Meter Brust wurde sie in 3:24,20 Minuten 17.. Wiebke Schneider landete über 100 Meter Brust auf Platz 17 (1:36,29), über 200 Meter Brust auf Platz 16 (3:24,18), über 200 Meter Lagen auf Platz 23 (3:13,58) und über 200 Meter Delfin auf Platz 20 (3:52,43).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.