Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

A29 Beidseitig Voll Gesperrt
Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung

HUNDSMüHLEN Die Kämpfer des Judo-Clubs Achternmeer-Hundsmühlen haben beim „Tiger-Cup“ in Visbek Erfolge gefeiert. Sie setzten sich gegen Konkurrenz aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen sowie den Niederlanden durch.

Monique Ebeler, Janine Ebeler, Liliane Beuchel und Klara Moss entschieden alle Kämpfe in ihren Gruppen der unter elfjährigen Mädchen durch klare Ippon-Siege für sich und belegten damit erste Plätze. Dritte Plätze erreichten Neele Bruns und bei den Jungen unter elf Jahren Alexander Kunze sowie Ben Osinski. Bei den unter 14-jährigen Mädchen setzte sich Sabrina Dilz in ihrer Gewichtsklasse nach Verlängerung im Finale durch und belegte Platz eins. In der Klasse bis 48 kg belegte Talea Engelbrecht als jüngste Kämpferin den fünften Platz, wie auch Thorben Spreen und Maurice Hauser bei den Jungen unter 14 Jahren. In der Klasse bis 37 kg belegte Jan Poppe bei seinem ersten Turnier in der U 14 den achten Platz. Jürgen Ebeler holte bei den Männern bis 100 kg eine weitere Silbermedaille.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.